So erobern Sie den Leipziger Wohnungsmarkt

Sie möchten gerne eine Immobilie in der schönen Stadt Leipzig vermieten oder verkaufen? Damit potenzielle Käufer oder Mieter Ihre Wohnung noch attraktiver finden, sollten Sie das Objekt entsprechend herrichten. Wenn Ihnen das gelingt, haben Sie sehr gute Chancen auf einen guten Miet- oder Kaufpreis für Ihre Wohnung. Derzeit sind Eigentümer einer Immobilie im Leipzig nämlich ganz klar im Vorteil.

Steigende Mieten zaubern Vermietern Lächeln ins Gesicht
Wenn Sie eine Immobilie mitten in Leipzig besitzen, dann besteht aktuell durchaus Anlass zur Freude. Der Leerstand in Leipzig geht beträchtlich zurück. Die logische Folge: Die Mieten steigen kontinuierlich an und erreichen ein sehr attraktives Level für Vermieter.

Sollten Sie hingegen keine Lust oder Zeit haben, Ihre Wohnung über einen längeren Zeitraum zu vermieten, so bietet sich der Verkauf an. Auch auf dem Immobilienmarkt haben die steigenden Mieten und die zunehmende Beliebtheit bei potenziellen Mietern ihre Vorteile. Immer mehr private Anleger spielen mit dem Gedanken, sich in Leipzig Wohneigentum anzuschaffen. Natürlich schlägt sich auch dieser Umstand direkt in den steigenden Kaufpreisen nieder.

Wohnung bestmöglich präsentieren
Obwohl die Nachfrage stetig steigt, verkaufen oder vermieten sich Wohnungen natürlich nicht von alleine. Sorgen Sie für ein sauberes und gepflegtes Objekt, so erhöhen Sie die Attraktivität für potenzielle Käufer beträchtlich. Natürlich sollte die Wohnung nicht erst für den Besichtigungstermin hergerichtet werden. Wichtig ist vor allem, dass die Wohnung auf den Fotos für das Inserat im Internet oder in Printmedien optimiert wird.

Falls Sie sich unsicher sind, wie Sie Ihre Wohnung am besten in Szene setzen sollen und welche Fotos auf jeden Fall veröffentlicht werden müssen, fragen Sie einen Makler um Rat. Allerdings sollten Sie hier die Kosten genau im Auge behalten. Im Falle eines Verkaufs müssen zwar die Käufer die Kosten für den Makler übernehmen; das macht den Gesamtpreis allerdings höher und die Wohnung unattraktiver.

Greifen Sie stattdessen auf Ihre eigenen Fähigkeiten in Sachen Fotografieren, Präsentieren und Beschreiben zurück, so können Sie eine Wohnung auch auf eigene Faust verkaufen oder vermieten. Orientieren Sie sich hier am besten an anderen Inseraten, die Sie persönlich ansprechen würden. Es ist gar nicht so schwierig, ein ansprechendes Portfolio zu erstellen. Merken Sie allerdings, dass laufend spezielle Anfragen von Interessenten kommen, sollten Sie die Anzeige um die betreffenden Angaben ergänzen. Das spart sowohl Ihnen als auch den Inserenten wertvolle Zeit bei der Korrespondenz.

Mehrfamilienhäuser heute so beliebt wie lange nicht
Laut aktueller Zahlen sind die Mehrfamilienhäuser in Leipzig heute auf einem Höchststand angelangt, was den Bau neuer Objekte betrifft. Dass so viele Baugenehmigungen ausgegeben wurden, ist ein klares Zeichen für einen akuten Boom auf dem Immobilienmarkt. In anderen deutschen Großstädten ist die Nachfrage schon lange sehr hoch. Jetzt endlich kommt dieser Umschwung auch im schönen Leipzig an.

Aktuell laufen noch verschiedene Bauvorhaben in und um Leipzig, welche es für Sie als Eigentümer ein weniger schwerer machen werden, die eigene Wohnung zu verkaufen. Dennoch stehen die Zeichen sehr gut, dass Sie einen guten Kaufpreis erzielen können.

Sollten Sie vielmehr daran interessiert sein, die Wohnung an solvente Mieter zu vergeben, so haben Sie auch hier gute Karten. Der Trend geht ganz klar in Richtung Stadt. Gerade junge Familie und Menschen mit einem festen Job möchten nicht mehr allzu viel Zeit mit dem Weg zur Arbeit verschwenden. In der Folge werden Wohnungen in der City beliebter und zahlungskräftige Menschen zahlen gerne einen angemessenen Betrag für modernes Wohnen in Leipzig.

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen