Mobilität in Leipzig: Vielseitige Zukunftsmodelle

Schon seit Jahren gibt es in Leipzig Diskussionen darüber, wie die Mobilität der Menschen in Zukunft gestaltet werden kann. Einerseits muss eine zu große Belastung durch den PKW-Verkehr vermieden werden. Auf der anderen Seite handelt es sich hierbei bis heute um die schnellste und zielsicherste Form der Fortbewegung. Doch welche Modelle werden von den städtischen Verantwortlichen derzeit bevorzugt?

Öffentlicher Nahverkehr wird ausgebaut

An Bedeutung gewinnen soll zunächst der öffentliche Nahverkehr. Bereits heute ist das Netz der Straßenbahnen dazu in der Lage, große Teile der Stadt miteinander zu verbinden. In Zukunft wäre es möglich, weitere Mittel in die Hand zu nehmen. Damit wäre es etwa möglich, den Takt auf der Strecke zu erhöhen. Darüber hinaus würde sich die Chance bieten, die Kapazitäten weiterhin zu steigern und damit die Fahrt mit der Straßenbahn noch attraktiver zu machen, als in diesen Tagen. Hierbei handelt es sich jedoch um langfristige Projekte, für die bislang noch kein Zeitplan gefunden wurde.

Das Auto bleibt erhalten

Ohne Zweifel wird der Autoverkehr der Stadt noch einige Jahre erhalten bleiben. Im Gegensatz zu anderen Städten Deutschlands gelang es der sächsischen Metropole bislang, Diskussionen über Fahrverbote weitgehend zu unterbinden. Verantwortlich dafür ist auch die sichere Verkehrsführung, die bereits seit Jahren für einen reibungslosen Verkehr sorgt.

Entsprechend frei sondieren die Bürgerinnen und Bürger der Stadt weiterhin den Gebrauchtwagenmarkt nach allen Antriebsarten. Verschiedene Fahrzeuge der Marke Audi sind bei einem Klick auf diese Seite einzusehen.

Das Carsharing wird seinen Einfluss auf die Mobilität in Leipzig wohl ebenfalls ausbauen. Zuletzt kamen viele neue Stationen hinzu, welche in zentraler Stelle einen Umstieg auf die geteilten Autos möglich machen. Besonders die jüngere Generation ist diesen Angeboten nicht abgeneigt. Da junge Menschen das Auto in der Stadt ohnehin seltener nutzen, hält das Carsharing bei vereinzelten Fahrten sogar ein besseres Verhältnis von Preis und Leistung bereit.

Komfort und Wirtschaftlichkeit

Auch Komfort und Wirtschaftlichkeit sollen bei den künftigen Planungen eine wichtige Rolle spielen. So geht es einerseits darum, die Fahrt selbst angenehmer zu gestalten. Die App "Leipzig Mobil" bietet etwa die Gelegenheit, alle Anschlüsse direkt im Blick zu behalten. Darüber hinaus ist es den Verkehrsbetrieben wichtig, verschiedene Tickets für die Fahrgäste zur Verfügung zu stellen. Vom preiswerten Einzelticket bis hin zu Monats- und Jahreskarten für Vielfahrer, bei denen der Preis pro Fahrt auf einen Bruchteil reduziert werden kann, wurde das Angebot in der letzten Zeit erfolgreich erweitert

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen