Wie passen E-commerce, Produktbilder & Leipzig zusammen?

E-Commerce heißt auf Deutsch "elektronischer Handel" und beschreibt Vorgänge, die im World Wide Web stattfinden. Der persönliche Kontakt zwischen Kunde und Unternehmen ist hier nicht vorgesehen, ebenso kann sich der Kunde beim Kaufen eines Produktes nur auf Bilder aus Online-Shops verlassen; das Produkt selber kann er nicht sehen oder anfassen. Umso verständlicher ist es, dass vor allem für den virtuellen Handel mit Waren sehr gute Produktbilder und Beschreibungen unbedingt nötig sind!

 

Wozu ist Bilder freistellen vonnöten?

Die wenigsten Bilder passen von vornherein direkt in die Vorschau des Produkts, meist müssen neben einer proportionalen Größenänderung auch die Bildschärfe eingestellt oder Dinge bzw. auch Lichtreflexe aus dem Hintergrund entfernt werden. Manche Plattformen, wie z.B. Ebay oder Amazon, haben darüber hinaus strenge Richtlinien bzgl. der Produktfotos, die unbedingt eingehalten werden müssen. U.a. ist ein neutraler Hintergrund ein K.O.-Kriterium.

Bei einer großen Anzahl an Produktbildern, die freigestellt werden müssen, kann ein professioneller Dienstleister hinzugezogen werden - insbesondere, wenn man inhouse nicht die notwendigen Ressourcen besitzt. Der günstige Dienst Bilder freistellen des Leipziger Unternehmens 3W IMAGE GmbH beispielsweise hat sich hier in der Branche einen guten Namen gemacht.

 

Speziell ausgebildete Mitarbeiter & ein Netzwerk an erfahrenen Profis

Erfahrene Profis stellen Kundenbilder frei, für verlustfreie Vergrößerung ist es den Mitarbeitern auch möglich, Pixelgrafiken zu vektorisieren. Dies ist besonders wichtig, wenn mehrere kleine Abbildungen von Produkten auf einem Bild sind, diese aber zum Verkauf einzeln als Vorschaubild angezeigt werden sollen, oder wenn das Bild schlicht vergrößert werden soll. Eine Darstellung ist so auch über Postergröße möglich. Es gilt zu beachten, dass dieser Prozess sehr zeitintensiv ist und sich daher nicht für jeden Kunden und jedes Produkt eignet.

 

Produktfotografie vom Profi für höhere Umsätze

Aus Erfahrung zeigt sich, dass gute Bilder zu jedem Verkauf über das Internet einfach dazugehören. Man kann ganz einfach zusammenfassen: Je besser und informativer die Bilder, umso höher der Absatz! Warum ist das aber so? Eine gute Tür bleibt doch eine gute Tür - auch wenn sie auf der Produktfotografie zum Verkauf vielleicht etwas zu dunkel oder zu unscharf ist.

Man muss bedenken: Der Kunde hat bei Einkäufen über das Internet keine Möglichkeit mehr, das Produkt selber auf Tauglichkeit zu untersuchen, wie etwa im Geschäft. Ähnliche Produkte gibt es aber noch auf vielen anderen Internetseiten. Die meisten Kunden prüfen neben den Abbildungen üblicherweise auch die Artikelbeschreibung. Es hat sich jedoch gezeigt, dass diese bei nicht vorteilhaften Bildern oft gar nicht erst angeklickt wird. Und so vergleicht der potenzielle Kunde eigentlich nur die Qualität der Fotos miteinander. 

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen