Städtetrip Leipzig - Welche Orte man unbedingt besucht haben sollte

Ihr nächster Städtetrip steht vor der Tür und es geht nach Leipzig? Vielleicht aber auch eine seriöse Geschäftsreise? Dann kann Ihnen folgender Ratgeber dabei helfen die besten Plätze Leipzigs zu entdecken. Leipzig liegt am Rande von Sachsen und zählt zu den schönsten Städten Deutschlands. Unsere Leipzig Tipps reichen von angesagten Spielcasinos bis hin zu beeindruckenden Museen. Wir stellen Ihnen die Must-Sees vor.

Der Leipziger Hauptbahnhof
Leipzig ist der größte Kopfbahnhof Europas. Er ist Bahnhof und Einkaufszentrum zugleich und beherbergt über 140 Geschäfte auf drei Ebenen. Das Bauwerk wurde bereits 1915 eröffnet.

Der Hauptbahnhof versprüht ein ganz besonderes Eisenbahn-Flair. Noch heute sind die ehemaligen Wartehallen der ersten Klasse zu bestaunen.

Das Museum in der runden Ecke
Wer Leipzig besucht sollte sich natürlich auch mit der DDR-Vergangenheit befassen. Das Museum in der runden Ecke war von 1950 bis 1989 Sitz der Bezirksverwaltung für die Staatsicherheit. Es gewährt Einblicke in die Arbeit der Staatssicherheit. Wie wurde damals gearbeitet und was waren die Aufgaben des Ministeriums. Es gibt sogar einen Nachbau der Gefängniszellen zu bestaunen. Das Museum bietet auch Führungen für 5 Euro für einen besseren Überblick.

Das Völkerschlachtdenkmal
In der Leipziger Skyline befindet sich das Völkerschlachtdenkmal. Es wurde in Gedenken an den Sieg der Truppen aus Österreich, Preussen, Russland und Schweden über Napoleon erbaut. Das Denkmal ist 91 Meter hoch und hat eine tolle Aussichtsplattform. Die Plattform kann per Fahrstuhl und über Treppen erreicht werden.

Im Innenraum befindet sich eine beeindruckende Kuppelhalle mit einer Höhe von 68 Metern. Besuchen Sie das Denkmal am Abend. Der Sonnenuntergang von der Plattform ist äußerst beeindruckend.

Die Baumwollspinnerei
Die Künstlerszene in Leipzig wächst stetig. Auch über die Stadt hinweg hat diese große Bedeutung. Sie wird die „neue Leipziger Schule“ genannt. Der Künstler Neo Rauch ist besonders bekannt. Sein und das Atelier vieler weiterer Künstler befinden sich in der Baumwollspinnerei. Die Spinnerei ist ein 10 Hektar großes Werksgelände im Stadtteil Lindenau. Das Gelände umfasst insgesamt 12 Galerien und zahlreiche Ausstellungsflächen, welche die Werke der Künstler zeigen. Die Spinnerei kann täglich besichtigt werden.

Freitags und Samstags werden zudem Führungen angeboten.

Die Stadt per Fahrrad erkunden
Wer die Stadt per Fahrrad erkunden möchte kann das Auto in Leipzig getrost stehen lassen. Leipzig ist voll von ausgebauten und gekennzeichneten Radwegen. Allerdings herrscht ein Fahrverbot in der Leipziger Fußgängerzone der Innenstadt. Mit dem Rad kommen Sie schnell an alle Sehenswürdigkeiten oder grüne Plätze.

Im Internet kursieren zahlreiche Anbieter von Leihfahrrädern. In der gesamten Stadt sind auch Räder der Marke Nextbike platziert. Diese kannst du per Smartphone problemlos ausleihen.

Party in der Distillery
Sie möchten feiern? Dann sind sie im Institut für Zukunft oder in der Distillery genau richtig aufgehoben. Die Distillery existiert bereits seit über 20 Jahren. Es ist der bekannteste House- und Technoclub Deutschlands. Der Club spielt jegliche Musikrichtungen und ist für jeden geeignet. Auch Hip-Hop Liebhaber oder Reggae Hörer kommen hier zum Zuge.

Das IFZ spielt ausschließlich Technomusik und ist für Tanznächte bis in die Mittagsstunden bekannt.

Der Leipziger Zoo
Der Leipziger Zoo ist eine ideale Möglichkeit für einen Familienausflug. Unzählige Tiere aus unterschiedlichen Regionen sind hier zu Hause. Der Zoobereich Gondwanaland ist besonders beliebt. Die Halle ist größer als zwei Fussballfelder und beherbergt über 140 exotische Tierarten und circa 500 verschiedene Pflanzenarten aus drei Kontinenten.

Die Landschaft kann zu Fuß oder per Boot erkundet werden. Das Dschungelfeeling ist einzigartig.

Leipziger Universität
Der Campus der Leipziger Universität liegt mitten in der Stadt. Die Hochschule zählt zu den größten in Leipzig und wurde bereits 1409 gegründet. Sie gilt als zweitälteste Universität direkt nach der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg.

Er wurde in den letzten zehn Jahren komplett renoviert. Das Paulinum beherbergt wissenschaftliche Institute, eine Aula und einen Andachtsturm. Die Architekten haben das Paulinum bewusst mit schiefen Rundbögen gestaltet um an die gesprengte Universitätskirche zu erinnern.

Leipziger Neuseeland
Das Leipziger Neuseeland ist nur wenige Kilometer von Leipzig entfernt. Das Naturerholungsgebiet besteht aus unzähligen Seen wie dem Cospudener See, dem Markkleeberger See und der Kulkwitzer See. Aus der Leipziger Innenstadt können Sie die Seen optimal per Fahrrad erreichen.
Mit „der Linie“ oder „die neue Linie“ können Sie den Cospudener See besonders schnell erreichen. Mit der neuen Linie gelangt man über den Auwald unmittelbar an den Nordstrand.
Ein besonderes Highlight: Die Seen können auch über das Kanu erreicht werden. Die weiße Elster führt Sie unmittelbar an einen der Seen.

Kaffeehaus Kultur in Leipzig
Leipzig ist bekannt für ausgezeichneten Kaffee. Die ersten Kaffeehausmusiker, wie Georg Philipp Telemann, musizierten in den Kaffeehäusern bereits 1701. Der barocke „Coffe Baum“ zählt zu den ältesten und durchgehend geöffneten Kaffeehäusern in Europa. In der dritten Etage der kleinen Fleischergasse 4 befindet sich heute das bekannteste Kaffee-Museum der Welt.

Das Café Corso ist unbedingt einen Besuch wert. Alle Produkte werden in feinster Handarbeit produziert. Die Herstellung von Christstollen hat hier einen besonders hohen Stellenwert. Sie sind weltweit einer der wenigen Konditoreien, welche Ihren Baumkuchen in handwerklicher Produktion herstellen.

Das Casino Leipzig
Leipzig ist bekannt als traditionelle Messestadt. Neben Prostitution war das Glücksspiel in aller Munde und stark verrufen. Leipzig zählt heute zu den bedeutendsten Messestädten Deutschlands mit zahlreichen und kontinuierlichen Besuchen von Geschäftspersonen.

Das Spielcasino Petersbogen
Das Casino Petersbogen befindet sich in Mitten der Stadt. Allerdings ist darauf hin zu weisen, dass Sie hier keine Tischspiele stattfinden. Das Casino ist aber mit etwaigen Spielautomaten der neuesten Generation ausgestattet. Außerdem befindet sich der Petersbogen direkt im Zentrum. Der Besuch kann also ideal mit etwaigen Sightseeing Highlights verbunden werden.

Was sind die Vorteile des Spielcasinos?
Das Spielcasino besitzt trotz fehlender Tischspiele und begrenzten Gewinnmöglichkeiten über folgende Vorteile:

• Zentrumnah
• moderne Automaten
• Schöne Ausstattung im New Yorker
• Broadway Flair
• Sachsen Jackpot
• Betreten ohne Dress Code
• Für Damen und Herren geeignet

Sachsen ist bekannt für Themencasinos. So ist auch die Spielbank Petersbogen nach einem bestimmten Motto konzipiert worden. Wer das Casino betritt taucht sofort in den amerikanischen Lifestyle ein. Es erwartet Sie pures Broadway Feeling an der Bar und den Automaten. Auch das Publikum stammt aus internationalen Kreisen und Geschäftsmännern aller Welt.

Welche Spiele können gespielt werden?

Roulette und Blackjack am Automaten
Croupiers, welche die Kugel zum Rollen bringen sind hier nicht anzutreffen. Allerdings gibt es zahlreiche Automaten, die mehrere Spielvarianten bereithalten. Das Personal erklärt Ihnen gerne die Handhabung mit den Automaten.

Kleine Automaten
Die Automaten im Leipziger Spielcasino entsprechen dem neuesten Stand. Von einfachen Automaten bis hin zu realen Slotmaschinen wird alles geboten. Unter anderem sind folgende Spiele möglich: Poker, Black Jack, Bingo, Novi-Multi Roulette und Mystery Jackpot. Das Leipzig Bingo ist besonders beliebt. Bei dem Mystery Jackpot ist mit automatenunabhängigen Gewinnen zu rechnen.

Die Gastronomie
Auch die Bar ist im New Yorker Style gestaltet und lädt zum stundenlangen Verweilen ein. Egal ob entspannte Gespräche oder einfach nur das Geschehen beobachten, für ausreichend Getränke und Snacks ist gesorgt. Wenn Sie nicht spielen, und das Casino trotzdem besuchen möchten, sind Sie dazu herzlich eingeladen. Genehmigen Sie sich einen Drink an der Bar und beobachten das Geschehen.

Für weitere Informationen zum Casino besuchen Sie Spielbank Leipzig auf casinoanbieter.de. Alle Wichtigen Informationen, sowie eine Anfahrtsskizze und Bewertungen sind hier dargestellt.

Fazit
Leipzig ist in jedem Fall eine Reise wert. Neben zahlreichen Sightseeing Highlights ist ein Besuch im Casino unbedingt zu empfehlen. Hier erwartet Sie kostenloses Broadway-Feeling. Egal zu welcher Jahreszeit Sie die Stadt besuchen möchten, im Sommer eine Kanutour zu den zahlreichen Seen, im Winter Museentouren und Kaffeehausbesuche. Hier ist für ausreichende Attraktionen gesorgt.

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen