Reise nach Leipzig: Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in und um Leipzig, Ausgehtipps und mehr

Es gibt viele gute Gründe, um nach Leipzig zu reisen! Von der historischen Innenstadt, schönen Passagen über die Architektur der Universität Leipzig bis hin zu den wichtigsten Museen und dem besten Nachtleben. Leipzig gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten Städten Deutschlands und hat sich zu einer richtigen Studentenstadt entwickelt.

Clara-Zetkin-Park

Ist das Wetter schön, lohnt sich ein Besuch im großflächigen Clara-Zetkin-Park und dem Johannapark, der sich direkt daneben befindet. Der Clara-Zetkin-Park ist der größte Park der Stadt und bietet reichlich Platz zum Spazierengehen, für ein Picknick mit Freunden oder der Familie, einen Ausflug mit dem Boot oder Kanu oder auch einfach nur, um die Blumen und schönen alten Bäume zu betrachten. Es sind einige Restaurants und Gaststätten vorhanden und hier befindet sich auch eine Pferderennbahn! Jedes Jahr zu Pfingsten findet im Park ein riesiges Wave-Gotik-Treffen statt, in dem sich die Gothic-Szene trifft. Das WGT ist immer ein großes Ereignis, nicht nur für Fans der Szene und zieht Besucher aus ganz Deutschland an. 

Panometer

Kaum ein Museum regt die Fantasie so an wie das Panometer. Hier fand die Ausstellung „Carolas Garten – eine Rückkehr ins Paradies“ statt, in der Besucher anhand von Videoinstallationen und Zeichnungen in einen gigantischen Garten entführt wurden, indem sie von riesigen und sehr realistisch wirkenden Blumen umgeben waren und so einen gewöhnlichen Garten aus einer völlig anderen Perspektive erkunden konnten. Die wechselnden Ausstellungen sind hier immer faszinierend und erlauben es, die Welt auf eine ganz andere Art und Weise zu erkunden. Zu den vergangenen Ausstellungen gehörten Mount Everest, Rom, der Regenwald und die Tiefen des Meeres … Der Künstler Yadegar Asisi hat für seine Panorama-Ausstellung Carolas Garten eine Reihe von Preisen erhalten. 

Einkaufspassagen und Einkaufszentren

Im Kern von Leipzig ist eine Reihe von schönen und interessanten Plätzen gut zu Fuß erreichbar. Die Mädlerpassage, die sich hier befindet, ist eine charmante Passage, in der es die Möglichkeit gibt, etwas zu essen oder einen Kaffee zu trinken. Das berühmte Restaurant Auerbachs Keller und das Mephisto erinnern an die Geschichte von Goethes Faust. In der Passage befindet sich außerdem eine Statue von Mephisto. Gleich in der Nähe liegt das Einkaufszentrum in der Petersbogen-Passage, in dem es eine Reihe von Geschäften gibt. Hier befindet sich auch die moderne Spielbank Leipzig am Petersbogen, die mit ihrer Glasfassade ein schöner Blickfang ist und zu den beliebtesten Echtgeld-Spielbanken Deutschlands gehört. Bei der Nikolaikirche ist die Passage Speck’s Hof zu finden, ebenfalls eine schöne Einkaufspassage. Natürlich lohnt es sich auch, in den Straßen der Innenstadt Leipzigs die vielen Geschäfte und Boutiquen zu entdecken.

Universität Leipzig und die Baustile der Stadt

Die Architektur der Stadt ist eine Mischung aus hochmodern und klassischen Baustilen mit dekorativen Fassaden. Während sich im Waldstraßenviertel Villen aus der Gründerzeit aneinanderreihen, ist die Fassade der Universität Leipzig hochmodern und besitzt ihren ganz eigenen Charakter. Das Paulinum – Aula und Universitätskirche – und das Augusteum sind beide zu festen Sehenswürdigkeiten der Stadt geworden. Die Universität Leipzig ist zwar die zweitälteste Universität Deutschlands, doch sie scheut sich nicht davor, ihren modernen Charakter zu zeigen. Das Paulinum wurde 2007 erbaut und 2017 vollständig fertiggestellt. Der moderne Kirchenbau enthält Elemente der ehemaligen Paulinerkirche, die sich hier an derselben Stelle befand. 

Augustusplatz Leipzig

Die Uni Leipzig befindet sich am Augustusplatz – einem der größten Stadtplätze in Deutschland. An seiner Nordseite liegt das Opernhaus, im Osten der Georgring, an der Südseite die Konzerthalle, das Neue Gewandhaus, und an der Westseite die Goethestraße. Der Augustusplatz bietet also viele verschiedene Sehenswürdigkeiten und sollte auf jeden Fall besucht werden.

Marktplatz Leipzig 

In der Innenstadt ist der Marktplatz Leipzig bequem zu Fuß erreichbar und ist zu jeder Jahreszeit ein schöner Ort mit charmanter Architektur und einem einladenden Charakter. Hier gibt es viele Bars und Restaurants sowie Live Musik. In der Leipziger Innenstadt befinden sich beliebte Geschäfte wie das TRANQUILLO, Søstrene Grene und das Breuninger Leipzig. Während es im TRANQUILLO geschmackvolle Mode und Lifestyle-Produkte gibt, befindet sich im Søstrene Grene eine Auswahl an Wohndekor, Körperpflegemittel, Tee und Kaffee bis hin zu Accessoires für DIY-Projekte. Das Breuninger Leipzig ist ein Kaufhaus mit Outlet und zahlreichen Marken und Newcomer-Trends. 

Sehenswürdigkeiten außerhalb der Stadt

Die Anreise in die Stadt lohnt sich mit dem Zug, sofern die Möglichkeit dazu besteht. Aus allen größeren Städten Deutschlands ist der Hauptbahnhof in Leipzig bequem mit dem ICE oder anderen Zügen erreichbar. Bei einer langen Zugfahrt dorthin, lohnt es sich, auch über die Sehenswürdigkeiten außerhalb der Stadt zu lesen. 

Seen 

Es gibt besonders schöne Seen um Leipzig, die im Sommer eine schöne Abwechslung zur Hitze der Stadt bieten. Der Cossi See besitzt einen schönen großen Sandstrand, der Kulkwitzer See bietet zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten, einschließlich einer Tauchschule und Wasserskianlage sowie ein schönes Ferienresort mit Bungalows. Der Markkleeberger See ist hingegen oft weniger gut besucht und bietet ein etwas ruhigeres Erlebnis. 

Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Leipzig

Das Schloss Machern liegt etwa 20 km außerhalb der Stadt und besitzt barocke Stuckdecken und ein Gewölbe aus der Renaissance. In Delitzsch, eine Stadt, die etwa 25 km entfernt liegt, gibt es einen kleinen Tierpark, der ideal für Kinder ist, und ein weiteres Ausflugsziel bietet das Barockschloss Delitzsch. Auch sehenswert ist die Ruine des ehemaligen Klosters Nimbschen in Grimma, heute eine schöne Hotelanlage, in der es sich lohnt zu wohnen, falls man lieber etwas außerhalb der Stadt wohnt. 

Museen in Leipzig

Neben dem schon beschriebenen Museum Panometer gibt es noch viele weitere interessante Museen und Galerien in Leipzig. Sehenswert ist das Museum der bildenden Künste und das Grassi-Museum, in dem sich das Museum für Angewandte Kunst, das Völkerkundemuseum und das Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig befindet. Es lohnt sich auch, das Bach-Museum und das Zeitgeschichtliche Forum zu besichtigen.

Buchmesse Leipzig

Leipzig ist nicht nur für seine Musik- und Literaturgeschichte bekannt, sondern auch für seine Buchmesse. Leider findet die Leipziger Buchmesse, Manga-Comic-Con, Leipzig liest und Antiquariatsmesse im Jahr 2022 nicht statt und wird voraussichtlich im Jahr 2023, vom 23. bis 26. März 2023, wieder veranstaltet. 

Nachtleben in Leipzig

Das Nachtleben der Stadt mit wachsendem Wohnungsmarkt, in die jedes Jahr viele Studenten ziehen, bietet eine Auswahl an Bars, Clubs und Live-Musik-Einrichtungen. 

Eine berühmte Ausgehmeile ist das KarLi, ein Spitzname für die Karl-Liebknecht-Straße, in der es viele Möglichkeiten gibt, einen Cocktail oder ein Bier zu genießen und auch abends das Sitzen im Freien möglich ist. Wer einen Panoramablick über die Stadt schätzt, findet diesen in der Bar Cabana im SYNDEO. 

Hier gibt es eine beeindruckende 400 m² Außenterrasse, eine Sky Bar und weitere Einrichtungen im Gebäude.

Wer gerne tanzt, sollte den CLUB L1 besuchen - ein stilvoller Club mit Tanzfläche und bequemen Sitzbereichen. Brick's der Cocktail in der Nikolaistraße bietet ein fantastisches Angebot an Cocktails, während es im Killiwilly in der Karl-Liebknecht-Straße eine gute Auswahl an Bieren und Burger (sowie vegetarische Optionen) gibt.

Die rustikale, aber gemütliche Hafenbar Leipzig bietet gutes Essen und die Möglichkeit, abends bei einem Bier zu entspannen.

Im Barfußgässchen findet man das BELLINI'S, eine Cocktailbar und -restaurant mit Terrasse und einer Auswahl an guten Gerichten. Wer gerne ein Guinness zu einer Mahlzeit trinkt, findet in Dhillons Irish Bar & Grill in der Reichsstraße, üppige und gute Mahlzeiten wie Steak und Ribs, Irish Stew und viele weitere.

Techno- und House-Musik mit eigenem DJ wird in der Distillery in der Kurt-Eisner-Straße gespielt und einen gut besuchten Club zum Feiern findet man auch im Club Velvet in der Körnerstraße. Hier steigen auf zwei Ebenen regelmäßig gute Parties. Fans von Karaoke-Parties haben vielleicht Lust, den einen oder anderen Song im Karaoke Club "to Kakadu" zu singen, der sich am Roßplatz befindet. 

Nicht ohne Grund genießt Leipzig einen guten Ruf bei Besuchern und ist eine der spannendsten Städte Deutschlands. Ein Ausflug hierhin lohnt sich auf jeden Fall. 

Empfehlungen
Nach oben