Camping rund um Leipzig

Leipzig hat in den vergangenen Jahren einen deutlichen Wandel erfahren und gilt mit seinen historischen und modernen Sehenswürdigkeiten als beliebtes Reiseziel unter Campern. Sich in der stetig wachsenden und sich verändernden Metropole auf Entdeckungstour zu begeben und gleichzeitig die Vorzüge des idyllischen Umlandes zu genießen kann Camping rund um Leipzig wunderbar auf sich vereinen. In der unmittelbaren Umgebung freuen sich drei Campingplätze auf ihre Gäste, dennoch lohnt es sich auch Plätze mit längerer Anfahrt in Betracht zu ziehen.

Sehenswertes Leipzig entdecken

Leipzig präsentiert sich seinen Besuchern in einem sehr modernen Gewand. Seit der politischen Wende im Jahr 1989 haben viele Gebäude einen neuen Anstrich erhalten oder wurden gar neu gebaut. Dabei ist keinesfalls zu vernachlässigen, dass die größte Stadt in Sachsen über eine hervorragende historische Bausubstanz verfügt. In der Altstadt ist der Marktplatz das lebendige Zentrum und das Alte Rathaus im Renaissancestil aus dem Jahr 1556 fällt umgehend ins Auge. Es beherbergt heute das Stadtgeschichtliche Museum. Zur Altstadt gehören auch der Naschmarkt mit der Alten Handelsbörse, die Mädlerpassage, das Hansahaus, die Nikolaikirche und der Augustusplatz. Beeindruckend ist der Messepalast Speck's Hof, die älteste erhaltene Ladenpassage in Leipzig. Nicht weniger imposant sind die Gebäude der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) und das alte Messegelände. Die Russische Gedächtniskirche erinnert an die die in der Völkerschlacht gefallenen russischen Soldaten und das Völkerschlachtdenkmal gilt ohnehin als das Wahrzeichen der Stadt Leipzig. Von der Aussichtsplattform in 90 Metern Höhe können die Besucher einen fantastischen Ausblick über die Metropole genießen. Die Gründerzeit des wilhelminischen Kaiserreichs (1870–1900) hat auf jeden Fall ihre Spuren hinterlassen. Wohnhäuser oder Villen im historistischen Stil sind absolut bewundernswerte Bauwerke und interessante Zeugnisse einer bewegten Vergangenheit.

Leipziger Messe mit internationalem Ruf

Leipzig genießt als Messestandort einen ausgezeichneten Ruf. Vor allem die Leipziger Buchmesse gilt als Aushängeschild der sächsischen Metropole. Die Industriemesse Intec, die Publikumsmesse Haus Garten Freizeit, die Messe Touristik & Caravaning International sowie die Auto Mobil International sind jährliche Messen mit hohen Besucherzahlen. Sehr zum Glück konnte der Messestandort Leipzig auch in der Moderne gehalten werden, schließlich nahm die Geschichte bereits im 12. Jahrhundert ihren Anfang.

Camping rund um Leipzig

Viele Reisende, deren Weg in die sächsischen Metropole führt, entscheiden sich für eine Übernachtung im Hotel, dabei ist Camping rund um Leipzig eine durchaus lohnende Alternative. Am Rande der Metropole sowie im Umland gibt es wunderbare Campingmöglichkeiten, die eine schnelle Anreise in die City und sehr viel Erholung in der Peripherie von Leipzig gestatten. Das Camping am Kulkwitzer See und der KNAUS Campingpark Leipzig sind im direkten Einzugsgebiet zu finden, während der Campingplatz am Markkleeberger See im Leipziger Neuseenland beheimatet ist. Wer längere Anfahrtsweg in Kauf nimmt, findet in Sachsen eine Vielzahl von gepflegten Campinganlagen als Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen nach Leipzig.

Camping am Kulkwitzer See

Das Camping am Kulkwitzer See am westlichen Stadtrand erfreut sich besonders bei Wassersportlern einer großen Beliebtheit. Eine Tauchbasis, ein Stand-Up-Paddling-Verleih mit Kursangeboten und eine 400 m entfernte Wasserskianlage sorgen für Abwechslung beim Camping am See. Auf einer Halbinsel am Kulkwitzer See gelegen können Camper hier 200 Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile buchen oder eine der 59 Mietunterkünfte in Anspruch nehmen. Ein eigener Sandstrand und die unmittelbare Nähe zur Stadt dürften viele Gäste begeistern.

KNAUS Campingpark Leipzig

Der KNAUS Campingpark Leipzig im Nordosten der Metropole besitzt eine direkte Bus- und Straßenbahnverbindung in das Stadtzentrum. Mit 157 Standplätzen und 58 Mietunterkünften ist der Campingpark hervorragend auch für größere Gruppen gewappnet. Der separate Jugendzeltplatz sorgt für Zufriedenheit bei allen Campern. 

Campingplatz am Markkleeberger See

Der Campingplatz am Markkleeberger See kommt etwas beschaulicher daher. Bis nach Leipzig sind es rund zehn Kilometer, die keinen Camper vor große Herausforderungen stellen sollten. Die idyllischen Stellplätze mit Blick auf das Wasser werden von den Gästen besonders geschätzt. Ganzjährig geöffnet ist der Campingplatz am Markkleeberger See eine interessante Alternative für Übernachtungen zu jeder Jahreszeit.

Für Camper, die mit längeren Anfahrtswegen kein Problem haben, kommen grundsätzlich viele Campingplätze in Sachsen in Frage. Etwa eine Autostunde von Leipzig entfernt ist der Campingplatz MiO ein kleines Naturparadies, das von Feldern und Streuobstbäumen umsäumt ist. Der Waldcampingplatz Erzgebirgsblick entführt seine Besucher in eines der schönsten Wandergebiete in der Nähe von Leipzig. Das kanadische Flair des Platzes kommt bei den Gästen hervorragend an. Diese Liste an lohnenden Zielen lässt sich fast endlos fortführen. 

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen