4 Tipps für eine Städtereise nach Leipzig

Die sächsische Stadt Leipzig ist jederzeit eine Reise wert. Sie hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie besondere Kirchen oder das Völkerschlachtdenkmal, sowie eindrucksvolle Plätze mit imposanten Bauwerken zu bieten. Warum sich eine Städtereise auf jeden Fall lohnt und was es dabei zu sehen und zu entdecken gibt, wird nachfolgend erläutert.

Tipp Nummer 1: Die Kirchen und Museen in Leipzig erkunden

Zu den bedeutsamsten der mehr als 90 Kirchen der Stadt gehören die Thomaskirche, die als Wirkungsstätte des Komponisten Johann Sebastian Bach weltweit bekannt wurde, und die Nikolaikirche mit dem wundervollen Sakralbau, die die älteste und größte Kirche in Leipzig ist. Noch heute erinnert die Säule daneben daran, wie die friedliche Revolution in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) gestartet hat. Die Folge war der Mauerfall in Berlin. Die Grabstätte von Bach befindet sich in der Thomaskirche und kann im Chorraum besucht werden. Musik-Freunde können sich im Bach-Museum, das sich gegenüber der historisch wertvollen Thomaskirche befindet, über das Leben und Wirken des berühmten Komponisten informieren. Eine komfortable Möglichkeit, während der Zeit in Leipzig zu wohnen, ist es, eine gemütliche Ferienwohnung oder ein schönes Ferienhaus zu buchen.

Tipp Nummer 2: Völkerschlachtdenkmal besuchen

Das 91 Meter hohe Völkerschlachtdenkmal im Südosten der Stadt ist neben der Thomas- und Nikolaikirche eines der bekanntesten Leipziger Sehenswürdigkeiten. Es ein Wahrzeichen der Stadt und gehört zu den größten Denkmälern in Europa. Es erinnert an die Völkerschlacht 1813, die zum Sieg der Truppen Schwedens, Preußens, Österreichs und Russlands über die Armeen Napoleons geführt hat. Besonderheiten sind die monumentale Bauweise, markante Silhouette, die übermenschlichen Plastiken sowie der faszinierende Ausblick auf Leipzig und das Umland, den Besuchern von der Spitze geboten wird.

Tipp Nummer 3: Augustusplatz

Die aufwendigen Bauwerke, die sich um den Augustusplatz auf etwa 40.000 Quadratmetern herum befinden, bilden eine eindrucksvolle Kombination aus Alt und Neu. Dazu gehören beispielsweise der prunkvolle Mendebrunnen mit den beiden ovalen Wasserbecken, dem 18 Meter hohen Obelisk auf einem Postament und Figuren der griechischen Mythologie, sowie die Spielstätte des Gewandhausorchesters, die Europas größtes Deckengemälde beherbergt. Des Weiteren befinden sich hier das Opernhaus Leipzig und das Neue Gewandhaus, welches das Gewandhausorchester beherbergt. Jeden Montag schlägt 18.35 Uhr die Demokratieglocke und fordert zum Nachdenken und Innehalten auf.

Tipp Nummer 4: Markt und Altes Rathaus

Der Leipziger Markt mit dem eleganten, alten Rathausgebäude ist das absolute Herzstück der Stadt. Der Marktplatz wird für verschiedene Märkte wie Wochenmärkte oder den Oster- und Weihnachtsmarkt genutzt. Das Alte Rathaus, das sich direkt am Markt befindet und als einer der schönsten deutschen Renaissancebauten gilt, stammt aus dem Jahr 1556 und ist eines der ältesten Gebäude in Leipzig. Heutzutage dient es als stadtgeschichtliches Museum und macht mit seiner romantischen Fassade schon von außen einen imposanten Eindruck. Im dazugehörigen 43 Meter langen Festsaal finden Kultur- und Konzertveranstaltungen statt.

Zusammenfassung

Bei einem Urlaub in Leipzig kommen sowohl Kultur-Liebhaber als auch Geschichtsinteressierte auf ihre Kosten. Es ist die größte Stadt in Sachsen. Sie wartet mit weltberühmten Bauwerken wie dem Völkerschlachtdenkmal, einer vielseitigen Kulturlandschaft und bunten, eindrucksvollen Architektur auf. Ferienwohnungen oder- häuser bilden den perfekten Ausgangspunkt, um von hier aus die Sehenswürdigkeiten zu erkunden und nach abwechslungsreichen Tagen in eine gemütliche Unterkunft zurückzukehren.

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen