Brautkleider von Köln bis Leipzig

Eins ist klar: Es soll der schönste Tag im Leben werden. Nach dem romantischen Kniefall und der Bekanntgabe der Verlobung im Familien- und Freundeskreis folgt die Planung des großen Tags. Und die kann es ganz schön in sich haben. Die wichtigsten Aspekte der Hochzeitsplanung und worauf zu achten ist.

Brautkleider in Köln, Leipzig und dem Rest der Welt

Der größte Blickfang am Tag der Hochzeit ist der Auftritt der Braut. So individuell wie die Bräute sind, so individuell ist auch das Brautkleid. Abhängig von der eigenen Persönlichkeit, dem Trauort, Figur, Stoff und Farbton findet jede Braut mit der richtigen Beratung ihr Traumkleid. Nicht selten fahren angehende Bräute durch die gesamte Republik, um ihr das perfekte Kleid zu finden. Spezialisierte Boutiquen wie Brautkleider Köln können optimal auf die verschiedensten Wünsche eingehen. Meist finden sich in Partnergeschäften auch Hochzeitsmode für Herren, Blumenkinder und Brautjungfern.

Dabei sollte man sich mit der Suche nicht zu viel Zeit lassen.

Hochzeitsmode Köln und Leipzig: Lieferzeiten beachten!

In der Regel haben Kleider Lieferzeiten von 3-5 Monaten. 4 Wochen vor der Hochzeit ist ein finaler Termin beim Schneider Pflicht, denn während dem Planungsstress purzeln die Kilos nur so. Für ein Brautkleid kann man mehrere Tausend Euro ausgeben, umso wichtiger ist es, vorab das Budget zu kommunizieren. Nicht vergessen, dem Bräutigam ist es strengstens verboten das Kleid vorab zu sehen!

Brautmode in Köln & Leipzig

Gerade der Norden hat in Deutschland doch einige spezielle Angewohnheiten, wenn es um die Hochzeitsmode geht. Accessoires wie Schleier, Haarkrone, Schmuck, Tasche und Schuhe dürfen am großen Tag hierzulande nicht fehlen und verleihen dem Outfit den letzten Schliff. Sie können bei den meisten Läden für Brautmode in Köln ebenfalls anprobiert und gekauft werden.

Die richtige Location

Bei der Wahl der Location gibt es einige Dinge zu beachten, denn es ist eine der aufwendigsten und zugleich wichtigsten Entscheidungen. Leipzig bietet mit seiner geschichtsträchtigen Historie die perfekte Kulisse für die Traumhochzeit. Sogar im Zoo kann geheiratet werden!

Zunächst sollten Sie sich im Klaren über die Größe der Gesellschaft werden. Ein zu kleiner Raum lässt wenig Platz für Tanz, Spiele und Aufführungen; aber ist der Raum zu groß, können Gäste sich schnell verloren fühlen. Die exakte Gästezahl ist sicher erst in den Monaten vor der Hochzeit klar, allerdings hilft eine grobe Richtung bei der Auswahl der Location.

Ob märchenhaftes Schloss mit zauberhaften Gärten, Rittergut, ein Haus am See, eine rustikale Scheune oder sogar der eigene Garten - alles ist möglich. Besonders schön ist es natürlich, wenn für die Übernachtung der Gäste gesorgt ist.

Darüber hinaus sollte sich das Brautpaar die Frage nach einem Motto oder der gewünschten Stilrichtung der Hochzeit stellen. Soll es Buffet oder á la Carte Menü geben? Ist ein Außenbereich notwendig? Wie sieht es mit einer freien Trauung vor Ort aus? Und wie gestaltet sich die Anfahrt?

Bei der Recherche beginnt man am besten mit Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis. Alternativ kann man sich auf regionalen Hochzeitsmessen inspirieren lassen oder selbst im Internet auf die Suche gehen. Außenstellen des Standesamts geben auch der Trauung ein besonderes Ambiente und heben den festlichen Rahmen hervor.

Ein besonderes Ereignis

Machen Sie Ihre Hochzeit zu etwas Besonderem. Gemäß dem Motto “Alles Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde”, kann man als frisch vermähltes Paar bei einer romantischen Kutschfahrt vom Standesamt oder Kirche zur Location unvergessliche Momente erleben. Möchte man sich nicht auf gutes Wetter verlassen, ist eine Fahrt mit dem Oldtimer eine passende Alternative.

Live-Acts wie Zauberer, Tänzer und Feuershows am Abend lassen Sie und Ihre Gäste immer wieder gern an den Abend zurückdenken. Für die kleinen Gäste ist das Kinderschminken eine tolle Abwechslung zum Erwachsenenprogramm.

Nicht nur das Brautpaar kann sich am Hochzeitstag über Geschenke freuen. Kleine Gastgeschenke wie selbstgemachte Marmelade, Leipziger Lerchen oder Bachtaler schmecken jedem und sind eine nette Aufmerksamkeit.

Empfehlungen
Nach oben