Ist das Internet ein Paradies für Menschen, die Schuhe in Übergrößen und Untergrößen benötigen?

Die Wahl nach dem passenden Schuhwerk, kann für viele Menschen zu einer Herausforderung werden. In allseits bekannten Schuhgeschäften werden oft nur die häufigsten Schuhgrößen vertrieben, um eine möglichst große Masse an Käufern anzusprechen. Das kann für zahlreiche Verbraucher schnell zum Problem werden. Der folgende Ratgeber soll Aufschluss darüber geben, wie gutsitzende Schuhe für jeden Anlass erworben werden können. Hierfür gibt es glücklicherweise sehr gute Anlaufstellen im Internet.

Damenschuhe in Über- und Untergrößen: Elegant und modisch

Die Übergröße in punkto Schuhe, beginnt bei Frauenmodellen in der Regel ab Größe 43. Hierbei gibt es zahlreiche Modelle auf diversen Internetseiten zu finden, die nahezu jeden Geschmack treffen. Winterstiefel, Sandalen, High Heels, Ballerinas, Herbstschuhe und viele weitere, können auf verschiedenen Modewebseiten erworben werden. Dabei besteht meist ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Farben und Formen, zwischen denen Käuferinnen wählen können. Untergrößen liegen meistens im Bereich zwischen 32 und 36. Auch für besonders kleine Füße gibt es spezielle Anlaufstellen im Internet.

Herrenschuhe in Über- und Untergrößen: Verlässlich und funktionell

Dasselbe gilt für Herrenschuhe. Auch hier gibt es eine Vielzahl von Angeboten im Internet zu finden, die dem Mann den Kauf seiner Lieblingsschuhe ermöglichen sollen. Die Übergröße greift hierbei ab einer Größe von 47. Dehnbare Lederschuhe eignen sich bestens für Übergrößen, da Männerfüße meist nicht nur in der Länge, sondern auch in der Breite, überdurchschnittlich groß sind. Schuhe in der Größe 36 und darüber, bis circa 40, fallen unter die Untergröße. Falls bei dieser nicht der richtige Schuh gefunden wird, kann alternativ auf einen Frauenschuh zurückgegriffen werden. Besonders bei Sportschuhen und Sneakern sind kaum bis keine Unterschiede im Aussehen bemerkbar.

Unsere Tipps für Übergrößen-Träger

Es ist ratsam auf Schuhwerk mit einer abgerundeten Spitze zurückzugreifen, da dieses den Fuß optisch kürzer und schmaler wirken lässt. Weiterhin kaschieren dunkle Farben die Schuhgröße und lenken die Aufmerksamkeit des Betrachters meist auf das restliche Outfit. Wadenlange Kleider, Röcke und Hosen sollten grundsätzlich vermieden werden, um das Augenmerk nicht auf die Füße zu lenken. Besonders interessant für die Damen: Riemchen können den Fuß optisch kleiner machen. Wer möchte kann die Übergröße mit ein paar Tipps optisch camouflagieren, um ein rundum stimmiges Outfitergebnis zu erzielen.

Unsere Tipps für Untergrößen-Träger

Vor allem spitz zulaufende Schuhe, oder auch eckige Modelle eignen sich besonders gut zur optischen Streckung des Fußes. Die sogenannte "Karree-Spitze" ist bezüglich vielen Schuhmodellen vertreten und ist dabei überaus ideal. Vermieden werden sollten Hosen mit einem weiten Schlag am Hosensaum, der teilweise die Füße verdeckt. Das Gleiche gilt für Röcke und Kleider, die derart geschnitten sind. Entscheidend ist die Illusion zu erzeugen, dass der Fuß länger aussieht. Die Lösung dafür kann für jeden selbst individuell gefunden werden.

Die Suche nach dem geeigneten und primär passenden Schuhwerk in Übergrößen oder Untergrößen, kann sich individuell schwierig gestalten. Hierfür gibt es sehr gute Anlaufstellen im Internet, die es wert sind, dass man sein Augenmerk auf sie richtet. Mit verschiedenen Styling-Ratschlägen und angemessenen Schuhen ist es möglich, dass Mann und Frau ihren Fuß gut in Szene setzen können. Es ist essenziell, die richtige Schuhgröße zu tragen, um gesundheitliche Folgen auszuschließen und ein ausreichendes Maß an Tragekomfort und Wohlbefinden zu gewährleisten. Dabei darf auch der modische Aspekt nicht zu kurz kommen, daher gilt es das nahezu grenzenlose Angebot des Internets für sich zu nutzen, um so seine ganz persönlichen Lieblingsschuhe zu finden.

Empfehlungen
Nach oben