Das sind die teuersten Sneaker der Welt

Sammler gab es schon immer. In den letzten Jahren hat sich ein neues Gebiet aufgetan, auf welchem Sammler rund um den Globus der Jagd nach Raritäten frönen: Sportschuhe. Sneaker gehören daher längst nicht mehr nur an die Füße, sondern finden sich vermehrt umsichtig verpackt in Vitrinen und Regalen wieder. Doch warum ist das so und welche Sneaker sind die teuersten der Welt?

Warum sie einige Sneaker so beliebt?

Ganz oben in der Liste der teuersten Sportschuhe der Welt finden sich mehrfach Jordan Sneaker. Die Gründe hierfür sind allerdings vielfältig. Einerseits sind Jordans seit Jahrzehnten beliebte Modelle bei Sammlern, die den legendären Michael Jordan bis heute als erfolgreichsten Basketballer aller Zeiten verehren. Auf der anderen Seite haben viele Hersteller wie Nike oder Jordan früh erkannt, dass limitierte Auflagen begehrt sind. Daher werden sie auch nicht müde, immer wieder limitierte Ausführungen auf den Markt zu bringen. Zu den populärsten Modellen zählt derzeit unter anderem der Air Jordan 12 OVO (Drake Edition), die aus einer Zusammenarbeit mit dem kanadischen Rapper Drake entstanden. Besonders teuer ist ein Paar dieser Sneaker, das Drake während eines Basketballspiels verschenkte und das bis zu 100.000 Dollar wert sein soll.

Absolute Raritäten an der Spitze

Limitierte Modelle sind zahlreich unter den teuersten Sneakern der Welt vertreten. Die derzeit drei teuersten Schuhe sind jedoch allesamt Unikate. Auf Platz drei liegen die Converse Fastbreak, welche 1984 von Michael Jordan während den Olympischen Spielen getragen wurden - zu jener Zeit, als das Dream Team geboren wurde. Platz 2 nimmt ein Paar Schuhe ein, das sogar noch älter ist. Es handelt sich um den sogenannten Nike Moon Shoe, welcher speziell im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972 gefertigt wurden und Sprintern einen besseren Halt ermöglichten. Ursprünglich gab es mehrere Paare, von denen nach derzeitigem Stand nur noch eines erhalten geblieben ist. Während einer Auktion im Jahr 2019 wechselten die letzten Moon Shoes für mehr als 400.000 Dollar den Besitzer. Übertroffen wird der Moon Shoe lediglich von einem Paar Nikes, den Solid Gold OVO x Air Jordan. Der Schuh erschien ursprünglich in limitierter Auflage. Rapper Drake wollte allerdings einen ganz besonderen Schuh und so bekam er eine Ausführung dieses Modells, das mit einer 24-Karat-Goldschicht überzogen ist. Anhand des damaligen Goldpreises war der Schuh bereits im Jahr 2016 etwa zwei Millionen US-Dollar wert - Tendenz steigend.

Empfehlungen
Nach oben