Blumen eintopfen: Tipps für einen farbenfrohen Balkon

Es ist Frühling und die ersten warmen Tage erhellen auch die Gemüter. Nach dem Winter macht es jetzt besonders Spaß, die Natur zu genießen und Sonne zu tanken. Wer in der Stadt wohnt, hat zwar meist keinen großen Garten, doch auch ein Balkon kann zu einer farbenfrohen Ruheoase werden.

Blumen, wie die Agapanthus, auch Schmucklilie genannt, oder die Ranunkel sind pflegeleichte Pflanzen, die sich mit einigen Tipps leicht eintopfen lassen. Besonders unkompliziert wird die Balkongestaltung, wenn Sie Ranunkeln im Online Shop kaufen, wo Sie auch gleich Agapanthus kaufen können.

Agapanthus und Ranunkel: Eine Übersicht

Bevor Sie Ranunkeln oder Agapanthus kaufen, lohnt es sich, die Blumenarten näher kennenzulernen, mit denen Sie Ihren Balkon schmücken wollen.

Die Ranunkel gehört zu den Knollenpflanzen und kommt ursprünglich aus dem Orient. Kein Wunder, dass sie es gerne warm mag. Ihre Blüten sind gefüllt und leuchten in saftigen bunten Farben, von Gelb, Orange, Rosa und Rot, bis Weiß. Die Blütezeit ist von März bis Juni, dabei fühlt sich die Ranunkel besonders im Halbschatten wohl und mag feuchten, aber keinen nassen Boden. Ihre Blätter sollten übrigens nicht abgemacht werden, bevor sie komplett verwelkt sind, denn sie versorgen die Zwiebel weiterhin mit Nährstoffen.

Der Agapanthus eignet sich hervorragend in Kombination mit der Ranunkel, weil sie erst später im Sommer blüht. Wenn Sie Agapanthus kaufen wollen, haben Sie die Qual der Wahl. Zehn verschiedene Sorten der Blume, die aufgrund ihrer griechischen Wortherkunft auch Liebesblume genannt wird, gibt es. Die Staude, die zur Familie der Lauchgewächse gehört, kommt ursprünglich aus Südafrika und blüht von Juli bis August mit glockenförmigen, weißen oder violetten Blüten. Die Schmucklilien lieben es sonnig und windgeschützt, doch auch im Halbschatten gedeihen sie.

Was Sie zum Eintopfen benötigen

Um Blumen auf Ihrem Balkon einzutopfen, brauchen Sie:

  • Wahlweise Blumentöpfe oder Blumenkästen aus Ton oder Kunststoff

  • Eine Gießkanne zum Angießen

  • Gartenhandschuhe

  • Eine kleine Gartenschaufel

  • Gute Blumenerde

  • Kies und/oder Tonscherben

Ob Sie Agapanthus kaufen, sich für Ranunkeln entscheiden, oder beide Blumensorten kombinieren wollen, erst wenn Sie alle Materialien haben, kann es richtig losgehen.

Blumen Schritt für Schritt einpflanzen

Blumen sind eine tolle Möglichkeit, um ihrem Balkon Leben einzuhauchen. Folgende Dinge sollten dabei beachtet werden:

1. Der richtige Topf

Wählen Sie ausreichend große Töpfe und Kästen. Die Höhe ist abhängig von der Bepflanzung, die gewählt wird. Während einige Blumenarten gut miteinander harmonieren, vertragen sich andere weniger gut. Tontöpfe eigenen sich bei Blumenzwiebeln besonders gut, weil diese meist sehr empfindlich auf Nässe reagieren und leicht faulen. Ton absorbiert Feuchtigkeit und kann so den Wasserhaushalt ausgleichen.

2. Staunässe vermeiden

Achten Sie darauf, dass die Töpfe Ihrer Wahl am Boden eine ausreichend große Öffnung haben, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann. Um Staunässe vorzubeugen, können Sie außerdem Kies oder Tonscherben auf dem Topfboden verteilen, bevor Sie die Blumenerde hineingeben.

3. Nährstoffreiche Blumenerde

Geben Sie nun die Blumenerde in den Topf. Diese sollte locker, frisch und nährstoffreich sein, um Ranunkeln und Agapanthus einen guten Nährboden zum Wachsen zu bieten.

4. Ranunkeln kaufen und eintopfen

Legen Sie im Fall der Ranunkeln die Zwiebeln so auf die Erde, dass die Spitze nach oben zeigt und sie sich nicht gegenseitig berühren.

  • Nun folgt eie Schicht Blumenerde. Orientieren Sie sich bei der Menge an der Zwiebelstärke, beziehungsweise -höhe.

  • Zuletzt nehmen Sie die Gießkanne und wässern Sie die Zwiebeln so, dass alle komplett befeuchtet werden, jedoch nicht unter Wasser stehen.

5. Agapanthus kaufen und eintopfen

Wenn Sie Agapanthus kaufen, kaufen Sie die Pflanze am besten blühend oder bei einer Gärtnerei Ihres Vertrauens. Nur so können Sie sicher stellen, dass die Blume so blüht, wie Sie es sich wünschen. Das Eintopfen bleibt Ihnen so eventuell sogar komplett erspart.

  • Wenn die Wurzeln Ihrer Agapanthus sich im zweiten Jahr über den Topfrand schieben, ist es Zeit für ein Umtopfen. Wählen Sie dafür einen Topf, der nur wenig größer ist, als der letzte.

  • Die Agapanthus kann auch geteilt werden, wenn sie zu groß wird. Dafür einfach den Wurzelballen mit einem scharfen Messer teilen und die kleineren Teile wieder eintopfen.

6. Ranunkeln und Agapanthus zum Saisonstart Düngen

Vor dem Blütenbeginn können Sie Ihre Pflanzen düngen, um Ihnen den Saisonstart zu erleichtern.

Die moderne Technik und globale Vernetzung, macht die Balkon-Bepflanzung heute kinderleicht. Einfach Ranunkeln oder Agapanthus kaufen online und schon können Sie wenige Tage später Ihren Balkon für die warme Jahreszeit vorbereiten.

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen