Herausgeputzt: Spielbank im Petersbogen wird renoviert

Seit 2001 steht der Leipziger Petersbogen in der Innenstadt Leipzigs und bildet mit seinen Büro-, Universitäts- und Geschäftsräumen einen Treffpunkt für Touristen und Einwohner der Stadt. Nun wird ein Teil der Passage renoviert.

Speziell geht es um die Spielbank, die sich in der Passage Petersbogen befindet. Seit Ostern 2019 ist die Spielbank geschlossen und wird einem kompletten Umbau unterzogen. Im Juli 2019 sollen sich die Türen wieder öffnen. Neue Einrichtungen, neue Spielmöglichkeiten und ein frischeres Aussehen sollen das kleine Casino wieder attraktiver für Besucher machen. Die Spielbank gehört zum Betrieb der Spielbank Sachsen, die nach den Standorten in Dresden und Chemnitz nun in Leipzig die Sanierung ihrer Filialen abschließt.

Frisches Konzept

Der Betreiber setzt mit seinem Vorhaben auf ein gänzlich neues Auftreten. Von Grund auf wird die Spielbank im Petersbogen in einem neuen Licht erscheinen, welches beim Entree beginnt und bei den gebotenen Spielen aufhört. Der Eingangsbereich wird heller und freundlicher gestaltet und soll die Gäste in einem offeneren Ambiente empfangen. Ein innovatives Lichtkonzept sowie ein neuer Lounge-Charakter laden zum Verweilen ein und sollen auch jene Gäste ansprechen, die nicht vorrangig zum Spielen die Spielbank besuchen. An der neu gestalteten Bar lassen sich Cocktails und edle Drinks gleich doppelt genießen.

Das überarbeitete Konzept bringt mehr Farbe und Abwechslung in die ehrwürdigen Räumlichkeiten. Diesen innovativen Ansatz übernehmen die Verantwortlichen auch für den Spielbereich. Neue Automaten und Spieltische entstauben das bisherige Angebot. Gleichfalls wird mit einem bestehenden Sachjackpot ein weiteres Highlight angeboten. Wie schon in der Spielbank Chemnitz wird dieses Highlight zum festen Bestandteil des neuen Konzeptes.

Durch den Einsatz der Sachjackpots legen die Betreiber eine interessante Art der Kundenbindung vor. Dabei geht es um zwei Kundengruppierungen: Die erste Gruppe umfasst bestehende Kundschaft, die sich als Highroller oder sehr loyale Spieler erweisen. Durch häufige Besuche und hohe Geldausgaben an den Automaten haben jene Spieler die Möglichkeit, an besonderen Events oder Jackpot-Spielen teilzunehmen. Für die zweite Kundengruppe der unregelmäßigen oder zufälligen Besucher ist der Sachjackpot jedoch ebenfalls interessant. Mit diesem wird ein weiterer Anreiz geschaffen, das Glück im Casino auszuprobieren. Die Lust am Spiel wird ausgeweitet und um eine neue Komponente erweitert.

Casinos stehen hoch im Kurs

Einer der Gründe, warum der sächsische Betreiber der Spielbanken in neue Konzepte und Looks seiner Filialen investiert, ist das stetig wachsende Interesse an Casinos. Die Lust am gemeinsamen Spiel an Roulettetischen oder Slot Maschinen steigt zunehmend und bringt gleichzeitig neue Konkurrenz mit sich. Besonders die verschiedenen Online Anbieter sind für reale Casinobetreiber ein wichtiger Punkt, mit dem sich beschäftigt werden muss. Über Vergleichs- und Bewertungsseiten wie Casino Wings erhalten Spieler einen guten Überblick, welche Anbieter seriös und vertrauenswürdig sind und die besten Optionen zum Spiel anbieten. Damit wird das Spielerlebnis online verbessert und das Interesse an der landbasierten Casinowelt gesteigert.

Damit unterliegen die Betreiber von Spielbanken dem gleichen Druck wie auch Buchhändler, Kinoketten oder der stationäre Einzelhandel. Sie beleben ihre Standorte durch Renovierung und Ausbau des Entertainmentfaktors, um das Online Angebot zu imitieren. Die Spielbank im Leipziger Petersbogen ist mit ihren Umbauplänen in jedem Fall auf dem richtigen Weg. Bleibt zu hoffen, dass die Gäste den Aufwand zu schätzen wissen.

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen