E-Sport Tournaments in Leipzig

Nach mehrjähriger Abwesenheit kommt das Glücksspiel nach Hause, wenn die DreamHack in Leipzig auf ihrem Messegelände wieder die Pforten öffnet. Die offizielle deutsche Plattform der schwedischen DreamHack, des weltweit größten E-Sport Festivals, wird von der Leipziger Messe ausgerichtet. Schenker technologies ist ein Kooperationspartner und der Hersteller von High-End Gaming Computern.

Computerspiele, wie Dota2, sind zu einem fixen Bestandteil unser Zeit geworden. Das beweisen eindrucksvoll die großen LAN-Partys und eSport-Turniere, bei denen Spieler aus aller Welt vor einem begeisterten Publikum ihr Können unter Beweis stellen. Die Leipziger Messe wird von der GmbH Schenker Technologies unterstützt. Der Hersteller von High-End Gaming-PCs und Notebooks ist bereits seit dem Jahr 2009 im E-Sport-Bereich aktiv und hat mit XMG daher eine Marke etabliert, die nur speziell auf die Bedürfnisse der Spieler ausgerichtet ist.

Seit der allerersten Veranstaltung 1994, hat sich DreamHack zum größten E-Sport Festival der Welt entwickelt. Inzwischen gibt es drei Veranstaltungen pro Jahr, die zusammen Zehntausende von Besuchern und Teilnehmern anlocken. Die Kernstücke sind die LAN-Partys mit Tausenden von Teilnehmern und E-Sport-Turniere, die auf Großbildschirmen für das Publikum übertragen werden.

E-Sport mit DreamHacks auf Tour
Mit DreamHacks u.a. in Tours (Frankreich), Bukarest (Rumänien) und Valencia (Spanien) hat sich das Konzept bereits in ganz Europa ausgebreitet. DreamHack Leipzig entwickelte sich zu einer der größten Plattformen für den deutschsprachigen Raum. Deutschland ist wegen seiner großen und leidenschaftlichen E-Sport Community einer der wichtigsten europäischen Märkte und auch DreamHack als Festival.

Die Besucher können sich auf spannende Wettkämpfe und den Besuch der DreamExpo-Ausstellung freuen, auf der Unternehmen ihre neuesten Innovationen aus den Bereichen Software, Hardware, Spiele und Zubehör präsentieren. Die Produkte können im DreamStore erworben werden. Das Veranstaltungsprogramm mit analogen Old-School-Spielen, Akteuren und Auftritten von Sternchen und Stars aus der E-Sport Szene wird die Veranstaltung in Leipzig zu einem spektakulären Erlebnis für alle Besucher machen.

Was ist DreamHack?
DreamHack ist das größte Computerfestival der Welt. DreamHacks Kern und Ursprung ist die LAN-Party mit den beiden großen Festivals DreamHack Summer im Juni und DreamHack Winter im November. Die Veranstaltungen sind eine Plattform für eSport, Wissens- und Kreativwettbewerbe, Musikacts, Vorträge von Spieleentwicklern, Internet & Spielkultur, Cosplay, die Messe DreamExpo und vieles mehr.

DreamHack ist auch eine Produktionsfirma mit Schwerpunkt auf Spiele-, E-Sport-, Musik- und Arenaproduktionen sowohl für das traditionelle Fernsehen als auch für das Internet. Im Jahr 2014 hatte DreamHack 104.000 Besucher zu seinen Veranstaltungen und mehr als 15 Millionen Einzelzuschauer, die die Live-Übertragung online verfolgten. Weitere Informationen sind unter www.dreamhack.se erhältlich.

eJousting - das Leipziger Tournament
Highlights für Besucher ab 12 Jahren sind unter anderem unter dem Hearthstone-Turnier "Win the Winter", das von DreamHack Leipzig 2016 ins Leben gerufen wurde, sowie die Internationale Deutsche Casemod-Meisterschaft, die erstmals auf der DreamHack Leipzig stattgefunden hat. Fans von Super Smash Bros. - einer Videospielserie von Nintendo - kamen in der eJousting Games Arena auf ihre Kosten. Insgesamt 110 Quadratmeter vollgepackt mit verschiedenen Turnieren und mehr als zwölf Spielstationen standen zur kostenlosen Nutzung bereit.

Auch das USK-16 Expo-Gelände bot Highlights für alle Sinne. Neben den vielen Ausstellern war auf der Event-Bühne an allen drei Tagen ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm geplant. Der berühmte Cosplay-Wettbewerb, bei dem talentierte Künstler ihre einzigartigen, handgefertigten Kostüme präsentieren, hat zuverlässig die Massen angezogen. Hinzu kamen die zahlreichen StreamArea-Streamer, die das Festival in Echtzeit auf die heimischen Monitore brachten. Streamer-Fans konnten ihre Idole in der Meet&Greet-Area treffen. Alles dies kommt wieder mit der Leipziger Messe.

Über die Leipziger Messe
Die Leipziger Messe gehört zu den zehn führenden deutschen Gesellschaften, die weltweit zu den Top 50 gehört. Im Jahr 2015 hatte sie als einer der ältesten Messestandorte der Welt das Jubiläum "850 Jahre Leipziger Messen" gefeiert. Die Unternehmensgruppe Leipziger Messe richtet in der Stadt Leipzig und an verschiedenen Standorten im In- und auch im Ausland Veranstaltungen aus. Mit seinen fünf Tochtergesellschaften und dem Kongresszentrum Leipzig (CCL) verbindet die Unternehmensgruppe integrierte Eventkompetenz, die exemplarisch für die Organisation moderner Messen, Kongresse und Events steht.

Damit haben Kunden und Besucher die Leipziger Messe 2014 im größten deutschen Dienstleistungsranking zum Dienstleistungschampion der Messeindustrie erhoben. Das Messegelände in Leipzig umfasst 111.300 m² Messefläche und 70.000 m² Freigelände. Hier finden jährlich rund 40 Messen, rund 100 Kongresse, viele Firmenevents und andere Veranstaltungen mit mehr als 11.000 ausstellenden Unternehmen statt, die 1,2 Millionen Besucher aus aller Welt begrüßen. Die Leipziger Messe war die erste deutsche Messefirma, die nach den Standards des Green Globe zertifiziert wurde. Nachhaltiges Handeln ist ein Leitmotiv ihres unternehmerischen Handelns.

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen