Aktuelles
Volker Gruhn, Foto: adesso AG
Volker Gruhn, Foto: adesso AG

Neues Mitglied im Hochschulrat der Universität Leipzig

Volker Gruhn tritt zum 1. März 2019 seine fünfjährige Amtszeit an

28.02.2019Bildung
Universität Leipzig

Zum 1. März 2019 tritt Volker Gruhn, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der adesso AG, seine fünfjährige Amtszeit als neues Mitglied im Hochschulrat der Universität Leipzig an. Er wurde vom der säschsischen Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange in das Gremium berufen. Gruhn ist für die Universität Leipzig kein Unbekannter. Als Lehrstuhlinhaber für Angewandte Telematik und E-Business war er bereits acht Jahre an der Alma mater tätig. Von 2002 bis 2010 betreute er dabei schwerpunktmäßig die Entwicklung mobiler, verteilter Softwaresysteme. Danach übernahm er den Lehrstuhl für Software Engineering an der Universität Duisburg-Essen. Die Verbundenheit zu seiner früheren Wirkungsstätte Leipzig blieb aber über die Jahre erhalten. So ist Gruhn seit 2017 im Vorstand des Instituts für Angewandte Informatik (InfAI) tätig, einem An-Institut der Universität Leipzig, das sich dem Transfer von Forschungsergebnissen in die Wirtschaft widmet.

Gruhn sieht seiner neuen Aufgabe erfreut entgegen: "Ich bin stolz darauf, dass ich zukünftig an der Universität, an der ich sehr gerne tätig war, in einem wichtigen Organ wie dem Hochschulrat mitwirken darf und damit Hochschulpolitik noch mal aus einer ganz anderen Perspektive erleben kann."



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen