Aktuelles
Der Gemeinschaftsstand „Studium rund ums Buch“ (hier noch in Vorbereitung) weist studieninteressierten Buchfans Wege zum passenden Studiengang, Foto: Ecaterina Sporis / HTWK Leipzig
Der Gemeinschaftsstand „Studium rund ums Buch“ (hier noch in Vorbereitung) weist studieninteressierten Buchfans Wege zum passenden Studiengang, Foto: Ecaterina Sporis / HTWK Leipzig

HTWK Leipzig auf der Leipziger Buchmesse 2019

Hörbuchsprecher Andreas Fröhlich zu Gast bei „Studium rund ums Buch“

16.03.2019Veranstaltungen
HTWK Leipzig

Der Messestand „Studium rund ums Buch“ (Halle 5, Stand D501/E500) auf der Leipziger Buchmesse hält in diesem Jahr ein besonderes Highlight bereit: Hörbuchsprecher Andreas Fröhlich, bekannt als Stimme von Detektiv Bob Andrews und von Gollum aus „Herr der Ringe“, wird am Messefreitag um 15 Uhr zu Gast sein und aus Walter Moers‘ „Weihnachten auf der Lindwurmfeste“ lesen.

Der Gemeinschaftsstand „Studium rund ums Buch“ wird in Leipzig alljährlich von den Studiengängen Buchhandel/Verlagswirtschaft sowie Buch- und Medienproduktion der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) geplant und organisiert. Am Stand werden Studieninteressierte umfangreich zu insgesamt acht buch- und mediennahen Studiengängen von Hochschulen aus Erlangen, Leipzig, Mainz, München und Stuttgart beraten. Außerdem gibt es Infoveranstaltungen, Lesungen, Gespräche, Podiumsdiskussionen und Gewinnspiele.
„Die Aufgaben unserer Studierenden sind vielfältig: Sie entwickeln ein Standkonzept und setzen es um. Sie suchen nach Sponsoren, organisieren Veranstaltungen und betreuen den Stand während der gesamten Messe“, erklärt Projektbetreuer Prof. Ernst-Peter Biesalski.

Nicht verpassen sollte man am Freitag (22.3.) um 11 Uhr die Lesungen der Kinder- und Jugendbuchautorinnen Nina Blazon und Lena Kiefer, die bei „Studium rund ums Buch“ ihre Neuerscheinungen vorstellen. Und natürlich fehlt auch der Poetry Slam nicht, bei dem sechs erfolgreiche Slammerinnen und Slammer aus ganz Deutschland ihr Talent unter Beweis stellen.

Neben den Veranstaltungen auf der Messe wird auch die HTWK Leipzig zur Bühne für das Lesefest „Leipzig liest“: In der Hochschulbibliothek (Gustav-Freytag-Straße 40) werden zwei Bücher präsentiert, die sich beide - anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums - auf unterschiedliche Weise dem Thema Bauhaus widmen. Am Donnerstag (21.3.) um 20 Uhr stellen HTWK-Professorin Annette Menting und Stadtsoziologe Walter Prigge von Stiftung Bauhaus Dessau ihr Buch „Modernes Sachsen - Gestaltung in der experimentellen Tradition Bauhaus“ vor. Am Freitagabend liest Jana Revedin aus dem biografischen Roman „Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus. Das Leben der Ise Frank“. Zudem werden in der Hochschulbibliothek ausgewählte Neuerscheinungen zum Thema Bauhaus gezeigt.
Auch die Campus-Buchhandlung „Bumerang“ öffnet ihre Türen für eine Lesung: Dort stellt Autorin Laura Labas am Messefreitag um 19 Uhr zwei ihrer Romane vor und entführt die Zuhörerinnen und Zuhörer in mystische Fantasiewelten (Karl-Liebknecht-Straße 145, 3. Etage, Raum Li311). Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Klett Kinderbuch Verlages gestalten Studierende von „Bumerang“ außerdem das Schaufenster der „Hugendubel“-Buchhandlung in der Leipziger Innenstadt (Filiale Petersstraße 12) sowie einen Thementisch im dortigen Kinderbuchbereich.

Last not least: Die Leipziger Buchmesse wird noch vor ihrem Start am 19. Und 20. März thematisch eingeläutet durch das Forum „pub&print“ („publishing and printing“). Vorträge und Workshops zu aktuellen Trends der Verlags- und Druckbranche stehen im Mittelpunkt des Branchentreffens, das vom Studiengang Buch- und Medienproduktion der HTWK Leipzig organisiert wird und direkt an der Hochschule stattfindet (Gustav-Freytag-Straße 42).

Weitere Informationen zum Programm am Stand „Studium rund ums Buch“ finden Sie hier,



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen