Aktuelles
Museum in der Runden Ecke
Museum in der Runden Ecke , Quelle: LEIPZIGINFO.DE

BStU Außenstelle Leipzig läd jeden letzten Mittwoch im Monat zur kostenlosen Führung ein

Archivführung mit Informationen und Einblicke in die Struktur und Arbeitsweise

16.02.2015Veranstaltungen
BStU Außenstelle Leipzig

Es war kein Zufall, dass sich der Zorn der Demonstranten im Herbst ´89 besonders gegen die Stasi richtete. Der riesige Überwachungsapparat agierte im Geiste Mielkes, der seinen Generälen eingeschärft hatte: "Genossen, wir müssen alles wissen!". Wichtige Helfer in diesem Kampf gegen den "Klassenfeind" waren die inoffiziellen Mitarbeiter (IM). In den Hinterlassenschaften der Stasi lagert das Herrschaftswissen aus 40 Jahren SED-Diktatur.

Die Außenstelle Leipzig hat einen Bestand von ca. 8.600 laufenden Metern Archivgut. Darin enthalten sind die Unterlagen der Diensteinheiten, spezielle Informationsträger wie Fotos, Tonträger, Rollfilme und Mikrofishes und etwa 2,8 Millionen Karteikarten, durch welche ein Zugriff auf die Unterlagen überhaupt erst möglich wird.

Jeden letzten Mittwoch im Monat läd das BStU zu "Unterwegs im Archiv" ein. Die Besucher erhalten während dieser Archivführung Informationen und Einblicke in die Struktur und Arbeitsweise des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Anhand von Aktenbeispielen werden die menschenverachtenden Methoden aufgezeigt.



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen