Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Zwei neue Trinkwasserbrunnen: Leipziger können über Standorte abstimmen

Sechs Standorte stehen beim Online-Voting der Leipziger Wasserwerke zur Wahl

Stadtinformationen

Auch in diesem Jahr bauen die Leipziger Wasserwerke zwei neue Trinkwasserbrunnen an öffentlichen Plätzen in Leipzig auf - wo genau, darüber können Bürger ab heute online abstimmen. Zur Auswahl stehen sechs mögliche Standorte:

  • Karl-Heine-Platz (Höhe Aurelienstraße/Siemeringstraße), 
  • Konradstraße (Höhe Übergang zum Rabet), 
  • Lindenauer Markt, 
  • Stuttgarter Allee (Höhe Grünauer Welle), 
  • Katharinenstraße (Höhe Touristinfo)
  • Neues Rathaus (Höhe Matin-Luther-Ring/Hugo-Licht-Straße)

Die Online-Abstimmung läuft bis zum Weltwassertag am 22. März um 10 Uhr unter www.L.de/meinBrunnen.

Die Ideen für diese Orte kamen auch aus der Bürgerschaft - im vergangenen Jahr waren zur ersten Auflage der Brunnenabstimmung neben mehr als 5.700 Stimmen auch hunderte neue Ideen bei den Wasserwerken eingegangen. "Von der Resonanz des Vorjahres sowohl bei der Abstimmung als auch bei den Vorschlägen, waren wir überwältigt. Das zeigt, welchen Stellenwert derartige Anlaufstellen für frisches, kostenfreies Trinkwasser bei den Bürgern haben. Natürlich ist nicht jeder neue Vorschlag umsetzbar - wir haben sorgfältig geprüft, wo unser Trinkwassernetz entsprechende Möglichkeiten bietet und ein Brunnen technisch angeschlossen werden kann. Darüber hinaus haben wir uns auch mit der Stadt Leipzig beraten, um stadtplanerische Aspekte zu berücksichtigen", sagt der Technische Geschäftsführer der Leipziger Wasserwerke, Dr. Ulrich Meyer.

Frisches Trinkwasser aus der Leitung ist die umwelt- und klimafreundliche Alternative zu Flaschenwasser. "Die Leipziger Trinkbrunnen sind direkt an das Leitungsnetz angeschlossen und liefern zwischen April und Oktober bestes Leipziger Wasser", betont Meyer. Sichergestellt wird die gute Qualität durch die regelmäßige Beprobung und Wartung der Brunnen. Durch die stete Wasserentnahme beeinflussen die Brunnen zudem den Netzbetrieb positiv.

Neben den beiden neuen Brunnen für das Stadtgebiet, entsteht jährlich auch eine Trinkwasserstation im Leipziger Umland, wo die Leipziger Wasserwerke etliche Gemeinden ebenfalls mit Trinkwasser versorgen. In diesem Jahr soll so ein Trinkwasserbrunnen in Markkleeberg eingeweiht werden.

Alle Informationen zum Trinkwasser der Leipziger Wasserwerke und dem diesjährigen Brunnenvoting gibt es unter www.L.de/meinBrunnen.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Lars Schumann

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Leipziger Gruppe
Reichsstraße 4 / Specks Hof (Aufgang A)
04109 Leipzig


Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir regelmäßig Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel