Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Stadt Leipzig, Taxi-Zentralen und ADFC starten gemeinsame Kampagne zur Verkehrssicherheit

Aufkleber-Aktion zur Erhöhung der Sicherheit von Radfahrern und Taxi-Fahrgästen

Stadtinformationen

Technisches Rathaus von Leipzig in der Prager Straße

Technisches Rathaus von Leipzig in der Prager Straße

Zur Erhöhung der Sicherheit von Radfahrern und Taxi-Fahrgästen haben das Ordnungsamt, Leipzigs drei große Taxi-Zentralen und der ADFC Leipzig e. V. gestern den Startschuss für eine gemeinsame Kampagne gegeben. Mit einer Aufkleber-Aktion wird vor der erhöhten Gefahr beim Öffnen der Fahrgasttüren haltender Taxen gewarnt, wenn Radfahrer von hinten kommend vorbeifahren.

Die Beteiligten, darunter "Löwen-Taxi", die "4884 - Ihr Funktaxi, Älteste Leipziger Funktaxenzentrale GmbH" sowie die "DTS Taxiservice GmbH und Taxigenossenschaft Leipzig e.G.", greifen damit eine Inititative des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes e.V. auf. Bezug genommen wird auf den Paragraph 1 StVO, den "Grundregeln" im Sinne der Vorsicht und gegenseitigen Rücksichtnahme.

Zusätzlich zur Mobilitätssicherung soll in Leipzig ein gemeinsames Signal zur gegenseitigen Rücksichtnahme unter Beteiligung von Fußgängern, Radfahrern und Taxifahrern umgesetzt werden. Sollten sich weitere Fahrzeughalter der Aktion anschließen wollen, liegen im Ordnungsamt, Technisches Rathaus, Prager Straße 118 -136, Zimmer A.4.056 Aufkleber zur Abholung bereit.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Lars Schumann

Zurück zur Übersicht

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir regelmäßig Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel