Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Menschen und Geschichten aus der sächsischen Heimat in "Steimles Welt"

Die Heimat als "Weltkulturerbe" am 11. November um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen

Kultur

MDR Steimles-Welt, Foto: MDR Axel Berger

MDR Steimles-Welt, Foto: MDR Axel Berger

Auf der Suche nach Bewahrenswertem reist der Kabarettist und Schauspieler Uwe Steimle mit seinem Wartburg durch Mitteldeutschland. Auf den Nebenstraßen lernt er dabei Personen und Orte kennen, die als "Steimles Welt-Kulturerbe" seiner Heimat erhalten werden sollen.

Steimle lässt diesmal seine Wegbekanntschaften reden: z. B. Horst Sakulowski, einen der größten Zeichner der Gegenwart und einen der profiliertesten Maler der Leipziger Schule, die Jungs von der Bikeschmiede in Zilly, die sich der Faszination historischer Fahrzeuge und deren Technik verschrieben haben, die Tharandter Karpfenfischer sowie die Mannsfelder Platzkegler, die diese Sportart als einzige in Deutschland ausüben.

Außerdem geht es um stehende Ameisen, klingende Schellen und grüne Frösche.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Lars Schumann

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Mitteldeutscher Rundfunk Anstalt des Öffentlichen Rechts
Kantstraße 71 - 73
04275 Leipzig

Telefon: 0341 3009696

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir regelmäßig Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel