Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Seniorenakademie der Universität Leipzig bietet bunten Themenmix

Anmeldungen seit Anfang September möglich

Bildung

Universität Leipzig

Universität Leipzig , Quelle: LEIPZIGINFO.DE

Die Teilnehmer der Seniorenakademie der Universität Leipzig erwartet im Wintersemester 2018/2019 ein vielfältiger Themenmix, angefangen bei Stressbewältigung für die Generation der über 65-Jährigen über den Dreißigjährigen Krieg als Epochenzäsur bis hin zu verdeckter Kritik in der DDR-Kinderliteratur. Die feierliche Eröffnung des neuen Studienjahres der Seniorenakademie findet am 18. Oktober 2018 um 15:30 Uhr im Großen Saal des Gewandhauses statt.

Die Seniorenakademie vereint Angebote für Ältere an der Universität Leipzig unter einem Dach. Dazu gehören das 1979 gegründete Seniorenkolleg und das seit 25 Jahren bestehende Seniorenstudium. Anmeldungen für das Wintersemester sind seit Anfang September möglich. Wer das erste Mal dabei ist, kann bei einer Führung den Campus Augustusplatz kennenlernen und Wissenswertes über die Universität erfahren. Darüber hinaus können alle Angemeldeten im Seniorenkolleg und im Seniorenstudium an Führungen durch Bibliotheken und Lehrsammlungen der Universität Leipzig teilnehmen.

Erstmals ist auch der Besuch der Biobank am Leipziger Institut für Zivilisationskrankheiten und des Innovationszentrums für Computerassistierte Chirurgie möglich. "Das seit Jahrzehnten bestehende, ungebrochene Interesse an der Bildung für Ältere freut mich persönlich ganz besonders. Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer bleiben neugierig und stellen sich permanent neuesten Erkenntnissen. Bildung bildet eine Grundlage, an gesellschaftlichen Entwicklungen teilzuhaben. So leistet die Universität Leipzig mit ihren über 200 Veranstaltungen und Sonderprogrammen im Bereich der Seniorenbildung einen großen Beitrag, den Bürgerinnen und Bürgern Zugang zu diesem zu ermöglichen", sagt die Leiterin des Sachgebiets Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium der Universität Leipzig, Yvonne Weigert.

Im Seniorenkolleg werden Programme mit interdisziplinären Kursen eigens für Ältere angeboten. Pro Semester finden innerhalb dieses Rahmens zwei Kursreihen mit je sechs Veranstaltungen, beispielsweise zu geophysikalischen, musikalischen oder medizinischen Themen statt. Das Seniorenstudium ermöglicht das gemeinsame Studieren von Jung und Alt. Die Senioren besuchen dabei die unterschiedlichsten Veranstaltungen. Sie stellen sich ihren Stundenplan selbst zusammen und bereichern die Vorlesungskultur.

Unter dem Dach der Seniorenakademie gibt es auch die Möglichkeit, an Führungen durch Museen und Sammlungen teilzunehmen, sich in verschiedenen Arbeitsgruppen zu engagieren oder Sprach- und Computerkurse zu besuchen. In der diesjährigen Ringvorlesung wird das Thema "Globalisierung - Chancen und Risiken" aus verschiedenen wissenschaftlichen Perspektiven betrachtet.

Anmeldemöglichkeiten
Anmeldungen sind vor Ort, per Post, per E-Mail oder Fax möglich. Die Räume der Wissenschaftlichen Weiterbildung der Universität Leipzig befinden sich in der Strohsackpassage (Nikolaistraße 6-10, 3. Etage). Sprechzeiten sind dienstags von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 13 bis 15:30 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr. Teilnehmer des Seniorenkollegs, der Sprach- und Computerkurse sowie der Ringvorlesung können sich auch online registrieren.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Lars Schumann

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Universität Leipzig
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: 0341 97-108
Telefax: 0341 97-30099

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir regelmäßig Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel