Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Robotik-Workshops für Kinder auf der modell-hobby-spiel

Zweistündige Kurse vom 5. bis 7. Oktober 2018 in der imposanten "Tekkie Area"

Veranstaltungen

Tekkie Area auf der modell-hobby-spiel, Foto: Leipziger Messe GmbH

Tekkie Area auf der modell-hobby-spiel, Foto: Leipziger Messe GmbH

Auf der Messe "modell-hobby-spiel" vom 5. bis 7. Oktober 2018 veranstaltet die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig an allen drei Messetagen mehrere Robotik-Workshops für Kinder und Jugendliche zwischen neun und 14 Jahren. In den zweistündigen Kursen können die Schüler unter professioneller Anleitung eigene vollautomatische Roboter bauen, programmieren und schließlich im Einsatz testen. Die Anmeldung zu den Workshops ist online unter www.modell-hobby-spiel.de möglich.

"Bei unseren Workshops kann der Nachwuchs in die faszinierende Welt der Robotik eintauchen und sich in Elektronik, Mechanik und Programmierung ausprobieren", sagt Dr. Thomas Hofmann, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Leipzig. "Wir wollen damit bei den kleinen Tüftlern Interesse und Begeisterung für diese Berufsfelder wecken."

Die Robotik-Workshops der IHK zu Leipzig sind eines der Highlights in der imposanten "Tekkie Area", wo sich alles um neue Technologien und Zukunftsthemen drehen wird.

Tekkie Area
In der Tekkie Area der modell-hobby-spiel erhalten Technikbegeisterte Zutritt zu Zukunftsthemen, die immer mehr den Einzug in die heimischen vier Wände feiern. Die Angebote reichen von klassischem Grundlagenwissen eines Lötkurses, über den Umgang mit modernen Technologien wie 3D-Druck und Robotik, hin zu interessanten Einblicken aus der Raumfahrt. Technik muss aber nicht immer selbst gebaut sein, sondern kann auch einfach nur Spaß machen. Das zeigen unter anderem Flug- und Fahrschulen für Copter & Co.

Erste Erfahrungen im Bereich Drohnenflug sammeln interessierte Besucher kostenfrei beim Deutschen Modellflieger Verband e. V. (DMFV). Das Besondere: Mittels Videobrille und On-Board montierter Kamera fliegt man direkt aus der Pilotenperspektive - der sogenannten First-Person-View. Abgehoben wird zunächst digital im Simulator. Piloten, die dort ihren sicheren Umgang mit dem Fluggerät unter Beweis stellen, dürfen im Anschluss mit einem richtigen Copter Alpha 110 fliegen.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Lars Schumann

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Industrie- und Handelskammer zu Leipzig
Goerdelerring 5
04109 Leipzig

Telefon: 0341 1267-0
Telefax: 0341 1267-1421

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir regelmäßig Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel

Veranstaltungen