Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Auf zum Schnupperstudium an der HTWK Leipzig in den Herbstferien

Hochschule lädt Mitte Oktober wieder zur kostenlosen Ferienhochschule ein

Bildung

Auch die Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften bietet Interessantes zur Ferienhochschule 2018, Foto: Lara Müller / HTWK Leipzig

Auch die Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften bietet Interessantes zur Ferienhochschule 2018, Foto: Lara Müller / HTWK Leipzig

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) lädt auch in diesen Herbstferien Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 10 bis 12 zur Ferienhochschule ein. In der zweiten Ferienwoche (Start: Montag, 15. Oktober, 08:45 Uhr) präsentiert die HTWK Leipzig ihr vielfältiges Angebot und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Gelegenheit, Antworten auf Fragen zu beruflichen Perspektiven zu bekommen: Was ist der Unterschied zwischen Studium und Schule? Welche Möglichkeiten und welche Berufsaussichten bietet ein Studium an der HTWK Leipzig? Welche Studiengänge passen überhaupt zu mir?

Am Schnupperstudium beteiligen sich in diesem Jahr folgende Fakultäten:
- Architektur und Sozialwissenschaften
- Bauwesen- Elektrotechnik und Informationstechnik
- Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften
- Maschinenbau und Energietechnik
- Medien- Wirtschaftswissenschaft und Wirtschaftsingenieurwesen

In den fünf Tagen lernen die Schülerinnen und Schüler den Studienalltag an der HTWK Leipzig kennen, erleben zum Beispiel eine Schnuppervorlesung bei den "Erstis" - den Studierenden, die zum 1. Oktober in ihr "neues Leben" an der Hochschule gestartet sind. Auch Forschung und Experimente stehen auf dem Programm, Laborbesichtigungen und eine Exkursion zu Siemens Leipzig. Außerdem können die Ferienhochschüler erleben, wieviel Gewicht ein Stahlbetonbalken aushält, im RobertaRegioZentrum selbst einen vierbeinigen Roboter bauen, sich in Drucktechniken ausprobieren und mit Studierenden über ihre Erfahrungen beim Studium im In- und Ausland austauschen.
Auftakt und Abschluss der Ferienhochschule bietet jeweils ein Workshop zur Studienorientierung, in dem die Schülerinnen und Schüler sich mit ihren Fähigkeiten, Interessen und möglichen Berufswegen auseinandersetzen: Was kann ich? Was will ich? Sie bekommen einen Überblick über die Studienmöglichkeiten an der HTWK mit ihren insgesamt 45 Studiengängen.

"Vor nunmehr zehn Jahren haben wir die Ferienhochschule ins Leben gerufen. Sie ist immer ausgebucht, oft gibt es sogar eine Warteliste - das zeigt uns, dass diese Art der Studien- und Berufsorientierung sehr gefragt ist. Hier können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erleben, wie es sich anfühlt, an einer Hochschule und unter 'echten' Studierenden zu sein. Das kann keine Studienberatung vermitteln. Viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beginnen später ein Studium an unserer Hochschule - und die Ferienhochschule ist ein wichtiger Baustein für ihre Entscheidungsfindung", sagt Studienberaterin Anne Herrmann.Die Anmeldung ist ab sofort möglich; insgesamt stehen 40 Plätze zur Verfügung, die chronologisch nach Eingang der Anmeldung vergeben werden.

Die Teilnahme ist kostenlos und wird mit einem Zertifikat bescheinigt.

Programm und Anmeldung


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Lars Schumann

Zurück zur Übersicht

Kontakt

HTWK Leipzig
Karl-Liebknecht-Straße 132
04277 Leipzig

Telefon: 0341 30760
Telefax: 0341 30766456

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir regelmäßig Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel