Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Innovative SMILE-Gründerteams werden gefördert

Zwei Projekte haben eine wichtige Hürde genommen

Bildung

Universität Leipzig

Universität Leipzig , Quelle: LEIPZIGINFO.DE

Zwei Projekte, die bislang von der SelbstManagement Initiative Leipzig (SMILE) der Universität Leipzig unterstützt worden sind, haben eine wichtige Hürde genommen: Sie erhalten eine öffentliche Förderung der Sächsischen Aufbaubank (SAB) sowie ein EXIST-Gründerstipendium, um ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Das Projekt SeDiDoc zielt auf die Entwicklung einer Online-Plattform zur Vermittlung von Honorarärzten, das andere - immo.ai - bietet einen besonderen Service für die Immobilienbranche. SMILE begleitete die Teams beider Projekte beim Beantragen der Fördermittel und steht nun den Gründern während der Förderperioden als betreuendes Gründernetzwerk zur Seite.

Die Förderung durch die Sächsische Aufbaubank ermöglicht nicht nur eine finanzielle Absicherung, sondern eine unbezahlbare Seriosität gegenüber potenziellen Partnern", sagt die Gründerin Dilan Sinem Sert vom Projektteam SeDiDoc. Die junge Ärztin und der Entwickler Daniel Mertens erhalten eine Förderung in Höhe von 60.000 Euro aus dem Förderprogramm SAB-Technologiegründerstipendium. SeDiDoc ist eine Online-Vermittlung honorarärztlicher Tätigkeiten: So können beispielsweise Krankenhäuser via Internet passende und verfügbare Honorarärzte finden. Die Vermittlung ermöglicht medizinischen Einrichtungen eine sehr kurzfristige und effiziente Personalbedarfsdeckung sowie Ärzten sichere und flexible Arbeitsmöglichkeiten. Ziel ist es, Gründer eines innovativen Unternehmens in einem zukunftsträchtigen Technologiebereich durch ein personengebundenes Stipendium zu unterstützen.

Aus dem Förderprogramm EXIST-Gründerstipendium erhält das Projekt immo.ai. 147.000 Euro. Die Gründer Sebastian Stephan und André Naumann, die Absolventen der Universität Leipzig sind, sowie Dr. Sebastian Hecker wollen mit der Förderung eine künstliche Intelligenz für die Immobilienbranche entwickeln. Mithilfe eines virtuellen Assistenten können Immobilienverwaltungen automatisiert mit Bewohnern kommunizieren. Sebastian Hecker sagt: "Es motiviert unheimlich, zu erleben, wie unsere Idee ankommt. Die Förderung gibt uns die Möglichkeit, groß zu denken und auch andere Bereiche mit künstlicher Intelligenz auszustatten." EXIST ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) mitfinanziert. Das Gründerstipendium unterstützt Studierende, Absolventen sowie Wissenschaftler aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ihre Gründungsidee realisieren möchten.

Die Gründerinitiative SMILE wurde von Prof. Dr. Helge Löbler und Prof. Dr. Utz Dornberger von der Universität Leipzig ins Leben gerufen. Sie bietet seit über zehn Jahren Studierenden, Absolventen und Mitarbeitern der Leipziger Hochschul- sowie Forschungseinrichtungen Unterstützung auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Bislang konnte SMILE über 17.500 Teilnehmer und über 420 Unternehmensgründungen individuell unterstützen. Unter diesen Projekten befinden sich sowohl medizintechnische Unternehmen wie die Phacon GmbH, die seit zehn Jahren erfolgreich auf dem Markt ist, als auch Freiberufler aus den geisteswissenschaftlichen Fakultäten der Universität Leipzig, die erst in diesem Jahr ihre Selbständigkeit angemeldet haben. Mehr als 9,2 Millionen Euro an Fördermitteln und Eigenkapital wurden durch SMILE Gründerteams in der Frühphase eingeworben. Allein im vergangenen Wintersemester 2017/2018 waren es 857.000 Euro.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Lars Schumann

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Universität Leipzig
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

Telefon: 0341 97-108
Telefax: 0341 97-30099

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir regelmäßig Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel