Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Veranstaltungen

Senza chiedere permesso – Wir brauchen keine Erlaubnis

13.09.2017 19:30 Uhr Kino / Film

R: Pier Milanese, Pietro Perroti, Italien 2014, Dok, 87 min, OmU Im Jahr 1969 zieht der junge Bäcker Pietro Perotti aus dem Turiner Hinterland in die Metropole. Sein Ziel ist das legendäre FIAT-Werk Mirafiori, wo er eine Karriere als Berufsrevolutionär anstrebt.

Die Mirafiori war zu diesem Zeitpunkt längst bekannt als ein Zentrum der autonomen italienischen Arbeiter*innenbewegung, deren Kämpfe just im Heißen Herbst 1969 einen Höhepunkt erreichten. Die Lebensgeschichte Perottis ist von nun an aufs engste mit den turbulenten Entwicklungen in der Mirafiori verbunden. Wilde Streiks, Demonstrationen durch die Fabrik, militante Streikposten und Werksbesetzungen zeugen von einem in Deutschland kaum vorstellbaren Niveau der Konfrontation in den Klassenkämpfen.

Perotti hat stets daran gearbeitet, diesem Protest eine Sprache, einen eigenen kulturellen Ausdruck zu verleihen. Er verteilt Flugblätter, druckt Zeitungen und produziert subversive Aufkleber, die in der ganzen Fabrik zirkulieren. Auch an der kreativen Ausgestaltung der Demonstrationszüge beteiligt sich Pietro durch die Anfertigung von Kostümen und grotesken Masken, die eine lustvolle, anarchische und karnevaleske Atmosphäre der Kämpfe erzeugen. So trägt er zu einer proletarischen Gegenöffentlichkeit bei, in der sich die Erfahrungen, Wünsche und Analysen der Arbeiter Geltung verschaffen können.

Um die verzerrenden Darstellungen der bürgerlichen Presse zu korrigieren, beginnt Perotti, Arbeitsalltag und Bewegung mit dem Fotoapparat und einer Super-8-Kamera zu dokumentieren. Der Film Senza chiedere permesso integriert einige dieser zeitgenössischen Aufnahmen und ermöglicht so einen besonders intimen Einblick in die Stimmung jener Jahre.



Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsort

Cinémathèque Leipzig e.V.
Karl-Liebknecht-Straße 48
04275 Leipzig

Südplatz

10 11



Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel