Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Veranstaltungen

DDR auf Wänden: Junge Perspektiven auf die Leipziger Malerei nach 1949

30.03.  - 11.06.2017 Ausstellung
Museum der bildenden Künste

Museum der bildenden Künste , Quelle: LEIPZIGINFO.DE

Die Ausstellung zur Rezeption der Malerei aus der DDR-Zeit wurde von 16 Schülerinnenund Schülern der 10. Klasse der 35. Oberschule der Stadt Leipzig zusammenmit einer Kunstvermittlerin und einem Kurator des Museums realisiert.

Die wesentlichen Impulse für die Ausstellung wurden dabei von den fachfremden Jugendlichen gesetzt: Von der Themenfindung und Ausstellungskonzeption über die Werkauswahl in den Beständen des Museums und der Kommentierung der Gemälde bis hin zur Präsentation und Vermittlung haben sie sich in Begleitung der Museumsmitarbeiter einen Zugang in eigener Sprache zur künstlerischen Bildwelt der DDR erarbeitet.

In vier thematischen Kapiteln präsentieren die Schülerinnen und Schüler 41 Gemälde u. a. von Dietrich Burger, Wolfram Ebersbach, Sighard Gille,Ulrich Hachulla, Bernhard Heisig, Gudrun Petersdorf, Willi Sitte und Doris Ziegler.Das Projekt wurde im August 2016 von der Sächsischen Staatsministerin für Kultus,Brunhild Kurth, mit dem Preis LernStadtMuseum ausgezeichnet und wird gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur sowie der LEIPZIGSTIFTUNG.



Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsort

Museum der bildenden Künste
Katharinenstraße 10
04109 Leipzig

Goerdelerring

1 3 4 7 9 12 14 15



Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel