Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Veranstaltungen

"Bildwechsel. Buchillustration in der Reformationszeit"

10.03.  - 09.07.2017 10:00 - 18:00 Uhr Ausstellung
Universitätsbibliothek (Bibliotheca Albertina)

Universitätsbibliothek (Bibliotheca Albertina) , Quelle: LEIPZIGINFO.DE

Mit der durch Martin Luther angestoßenen Reformation veränderte sich nicht nur das Bild der Welt, sondern auch die Art und Weise, wie die Welt abgebildet wurde. Bücher und auch das Bild im Buch gewannen zunehmend an Bedeutung. Bücher, die in der Reformationszeit gedruckt wurden, bieten reiches Anschauungsmaterial.

Bilder wurden von den verschiedenen Parteien zur Darstellung des eigenen Standpunktes genutzt. Entwickelt wurde eine eigene Bildtypologie, die die evangelische Heilsbotschaft den Menschen vermittelte und die Akteure der reformatorischen Verkündigung in den Mittelpunkt rückte. Von evangelischen Künstlern wurden spezifische Bildprogramme erschaffen. In der Ausstellung zeigen zeitgenössische Buchillustrationen aus dem Bestand der Universitätsbibliothek Leipzig den durch die evangelische Bewegung verursachten Bildwechsel.

Bilder in den Büchern dieser Zeit hatten vielfältige Funktionen: sie waren Symbol, Bekenntnis, Satire, Erläuterung oder bloßer Schmuck. Sie belehren, erzählen, erbauen und ermahnen, bekennen, zeigen Visionen, verspotten und vieles mehr. Heute sind sie interessante und wichtige Zeugen einer großen Umwälzung.



Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsort

Universitätsbibliothek Leipzig
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig

Neues Rathaus

2 8 9

89

Münzgasse

10 11

Wächterstraße

89



Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel