Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Ratgeber

Gründer zieht es nach Leipzig

Neugründungen werden zunehmend in Berlin, Dresden und Leipzig angemeldet. Die Hauptstadt ist weiterhin die erste Wahl für junge Gründer, sodass sich immer mehr Start-Ups in Berlin ansiedeln. Aber auch Leipzig steht hoch im Kurs. Das zeigen beispielsweise Messen und Veranstaltungen, die sich um das Thema Neugründungen drehen.

Das Start-Up Weekend ist in Leipzig zu einem festen Bestandteil für alle jungen Gründer geworden. Hier können sich Kenner und Gründer treffen, um an drei Tagen im Jahr für ihr Start-Up die Werbetrommel zu rühren und Überzeugungsarbeit zu leisten. Auch Neulinge sind jedes Jahr willkommen. Das Start-Up Weekend findet neben Leipzig auch in Münster, Hamburg und Berlin statt. Dieses Jahr findet die Veranstaltung am 30. Mai in Leipzig statt. Die besten Gründerideen werden hier mit Preisen ausgezeichnet. Potenzielle Investoren, Sponsoren und Gleichgesinnte können sich mit den Teilnehmer in ungezwungener Atmosphäre über eine mögliche Zusammenarbeit austauschen.

Diese Treffen haben die vier Gründer von Signavio bereits hinter sich. Mit ihrer Softwarelösung lassen sich Geschäftsprozesse beobachtet und optimieren. Trotz der hohen Konkurrenz hat sich das Team innerhalb von drei Jahren am Markt positioniert.

Signavio: Kollaborativ arbeiten

Das Gründerteam der Signavio GmbH stammt aus dem Hasso-Plattner-Institut an der Universität Potsdam. Ihre entwickelte Software analysiert Projektschritte, die Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Kunden und Lieferanten transparent gemacht werden, um so Abläufe zu optimieren. Der Online-Prozessmodellierer eignet sich für die Arbeit in Teams. Kollegen können über Signavio diskutieren, Organigramme erstellen und diese in die Prozessgestaltung einbinden. Bereits während des Projektes wurde die Software auf der Fach-Plattform Heise gelistet. Das EXIST-Gründerstipendium hat die vier jungen Entwickler dazu bewogen, ihre sicheren Jobs zu kündigen und sich der Selbstständigkeit zu stellen. Heute haben sie Offices in Berlin und Sunnyvale, CA.

In Leipzig hat das Gründerteam um Dr. Decker ihre Software ebenfalls schon vorgestellt. Im November 2013 waren sie auf dem Messekongress "IT für Versicherungsunternehmen" in Leipzig vertreten. Interessierte konnten sich vor Ort selbst von den umfangreichen Funktionalitäten des Signavio Process Editors überzeugen. Auf http://www.signavio.com/de/ erhalten Sie weitere Informationen zu der IT-Lösung.

Start-Ups made in Leipzig

Existenzgründer werden in Leipzig explizit gefördert. Die E-Commerce-Genossenschaft Towerbyte Leipzig eG und die S-Beteiligungen, Tochterunternehmen der Sparkasse Leipzig, haben beispielsweise das Projekt "E-Commerce made in Leipzig" ins Leben gerufen. Newcomer mit modernen Ideen sollen bei der Gründung des eigenen Business unterstützt werden. Des Weiteren finden sich passende Portale für Gründer in und um Leipzig im Netz sowie weitere Fördermöglichkeiten in Form von Seminaren. Informieren und Netzwerken ist das A und O, um selbstständig erfolgreich zu sein und zu bleiben.