Leipzig

Restaurants in Leipzig, der Restaurantführer für die Messestadt

Vielwerter Gast Leipzigs, was dich auch immer zu uns führen mag, der Handel, die Messe, das Buch oder die Wissenschaft, die Musik oder andere Künste, beherzige des Schriftstellers Paul Daehne Spruch:

"Erst wenn der Magen holde Lust genossen, Wird uns der Reiz des Geistigen erschlossen."

Daß jeder Gast diese weise Mahnung befolgen könne, sorgen heute wie ehedem vorzügliche Gaststätten und Restaurants in Leipzig. Finden Sie Ihr neues Lieblingsrestaurant in unserem Restaurantführer für Leipzig und Umgebung.

Gasthof & Gosebrauerei Bayerischer Bahnhof

Gasthof & Gosebrauerei Bayerischer Bahnhof Leipzig

Willkommen im ältesten Kopfbahnhof der Welt. Der 1842 gebaute und damit älteste erhaltene und aktive Kopfbahnhof der Welt war Ausgangspunkt für rege Handelstätigkeit in der Region. Auch heute ist der Bayerische Bahnhof wieder erste Adresse: als Ort unvergesslicher gastronomischer und kulinarischer Erlebnisse sowie als Brauerei Heimstadt der Gose - der Original Leipziger Bierspezialität. Der Bayerische Bahnhof bietet Ihnen für jeden Anlass einen außergewöhnlichen Rahmen. http://www.bayerischer-bahnhof.de

Restaurant "La Mirabelle"

Seit Johann Wolfgang von Goethes Zeiten trägt Leipzig den Beinamen Klein-Paris, aber bis heute kann französische Lebensart nicht so recht vermittelt werden. Das Anliegen des Restaurants "La Mirabelle" ist es, die äußerst abwechslungsreiche Küche Frankreichs mit frischen Produkten, typischen Gewürzen und Besonderheiten der einzelnen Regionen, ergänzt durch Weine und weitere Getränke stilgerecht zu servieren. Zu finden ist das französische Restaurant "La Mirabelle" in der Gohliser Straße. http://www.la-mirabelle.de

Auerbachs Keller Leipzig

Entsprechend einer amerikanischen Studie rangiert der Auerbachs Keller Leipzig derzeit unter den 10 bekanntesten Gaststätten der Welt auf Rang 5. Auch Goethe war fasziniert von der Magie des Ortes und hat ihm in seinem Lebenswerk "Faust" zu ewigem Ruhm verholfen. Von ihrer Zauberkraft hat die historische Hexenküche neun Meter tief unter dem Leipziger Stadtpflaster bis heute nichts verloren. Wer hier herabsteigt, kann unter zeremonieller Anleitung des Fasskellermeisters seine Verjüngung bewirken. http://www.auerbachs-keller-leipzig.de

Stadtpfeiffer Leipzig

Das Restaurant Stadtpfeiffer befindet sich im Gewandhaus Leipzig. Dort findet das „Große Concert“ in den Töpfen statt. Der Name "Stadtpfeiffer" kommt aus dem Jahre 1479. Die Leipziger Ratsherren nahmen, um bei städtischen Festlichkeiten aufspielen zu lassen, drei Musici in Lohn und Brot, nach ihren allseits beliebten Blasinstrumenten Stadtpfeiffer geheißen. Das Musikleben der Stadt – fortan blühte es und gedieh. Bach lebte hier, die Stadtpfeiffer wuchsen mit Protektion wohlhabender Bürger zu einem kleinen Orchester heran, das „Große Concert“ geheißen. http://www.stadtpfeiffer.de

Die besten Restaurants in Deiner Stadt bis zu -70%!
FacebookTwitterGooglePanoramioPicasa