Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Erstes Projekt für Leipzigs neue Crowdfundingplattform

"Die Wunderfinder" der Stiftung Bürger für Leipzig

20.09.2017 Soziales

Die Stiftung Bürger für Leipzig ist mit "Die Wunderfinder"die Start-Nummer 1 auf der neuen Crowdfundingplattform www.leipziger-crowd.de der Leipziger Gruppe, die Anfang September online ging.

Hintergrund zum Projekt „Die Wunderfinder“

Jedes Kind in Leipzig soll mit einer guten Bildung ins Leben starten, das ist unsere Vision. Leider ist das nicht selbstverständlich, denn jedes dritte Kind in Leipzig ist arm. Das bedeutet: weniger Chancen beim Zugang zu Bildung und Freizeitmöglichkeiten. Zehn Prozent der Schüler verlassen die Schule ohne Hauptschulabschluss. 

Die Wunderfinder setzen sich für diese Kinder ein. 30 Wunderpaten gehen mit je zwei Hort-Kindern ein Schuljahr lang auf Exkursion. Sie schauen hinter die Kulissen von Oper und Feuerwehr, Bibliothek und Rathaus. Die Paten stärken die Kreativität der Kinder. Sie eröffnen ihnen neue Ideen und Horizonte, begeistern und ermutigen sie, trotz mitunter nicht idealer Startbedingungen, ihren Weg zu gehen.

Attraktive Prämien motivieren zur Unterstützung 

Wer auf www.leipziger-crowd.de das Projekt „Die Wunderfinder“ unterstützt, dem winken attraktive Prämien als Dankeschön. Darunter sind Gutscheine für Kulturveranstaltungen und Stadtführungen, aber auch Produkte der Stiftung wie der Leipzig-Kalender für 2018, Stifterhonig oder Stifterbier. Für jede Spende ab 10 Euro legt zudem die Leipziger Gruppe 5 Euro aus ihrem Fördertopf drauf. Jeden Monat können so zusätzlich 1.000 Euro in Projekte fließen. 

Ausgezahlt wird nur bei Erfolg

„Wir werden es schaffen, bis 3.11. das Spendenziel zu erreichen“, gibt sich Angelika Kell für die Stiftung optimistisch. Das ist auch deshalb wichtig, weil die Unterstützung nur ausgezahlt wird, wenn das Ziel erreicht wird. Ansonsten erhalten alle Fans ihre Spende zurück. Zur Halbzeit steht die Finanzierung der Wunderfinder bei 45%.

Warum sich die Leipziger Gruppe engagiert

Die Leipziger Gruppe will mit ihrer neuen Plattform helfen, interessante Projekte in den Bereichen Bildung, Sport, Kultur und Soziales zu starten. Die Leipziger können ihre Lieblingsvereine wählen, den Betrag festlegen und helfen. Jedes Projekt hat 60 Tage Zeit, um bei Freunden, Mitgliedern oder Unternehmen um neue Fans zu werben.

Link zum Projekt: www.leipziger-crowd.de

Blog zum Projekt: www.diewunderfinder.de


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Stiftung "Bürger für Leipzig"
Dorotheenplatz 2
04109 Leipzig


Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel