Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

BLACK OUT

Premiere des Jugendtheaterclubs in der Musikalischen Komödie Leipzig

06.06.2017 Kultur

Theaterjugendclub Probe in der MuKo

Theaterjugendclub Probe in der MuKo , Quelle: Kirsten Nijhof

Zum dritten Mal hat der Jugendtheaterclub der Musikalischen Komödie seit seiner Gründung einen Abend für die große Bühne des Operetten- und Musicalhauses gestaltet. Unter dem Titel »Black Out« präsentieren die Jugendlichen im Alter von 16 bis 25 Jahre am Freitag, 9. Juni, 19:30 Uhr die Abschlussproduktion, die sie in dieser Spielzeit unter der Leitung der Musiktheaterpädagogin Christina Geißler erarbeitet haben.

Ein Stück im Stück ist in diesem Jahr die Ausgangssituation für die rund 20 Darstellerinnen und Darsteller. Und wie alle bisherigen Produktionen entsteht auch diese aus persönlichen Themen und Wahrnehmungen der Jugendlichen. Die daraus resultierende Aktualität, der frische Blick junger Menschen auf gesellschaftspolitische Strömungen und die musikalische Herangehensweise sind inzwischen ein Markenzeichen der Stücke des Jugendtheaterclubs an der Musikalischen Komödie.

Die Laientheatergruppe eines kleinen Theatervereins probt einen Klassiker: Shakespeares »Othello« soll als nächste Premiere auf die Bühne kommen und endlich die regionale Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Auch die Mitwirkenden wittern ihre Chance auf den großen Auftritt, nachdem sie mehrere Jahre nur in mäßigen Literaturadaptionen brillieren durften. Besonders die Hauptrollen aus Shakespeares Drama sind begehrt. Alle legen sich ins Zeug - wer ergattert welche Rolle?

Da überrascht Maxim die Anwesenden mit seiner Überlegung, einen syrischen Flüchtling die Titelfigur spielen zu lassen. Enttäuschung und Aufbegehren macht sich unter den Spielenden breit. Handelt es sich hier um eine dramaturgisch raffinierte Entscheidung oder doch eher um eine Ungerechtigkeit gegenüber den teilweise langjährigen Theatervereinsmitgliedern, die seit Jahren regelmäßige Proben und lästiges Stimmtraining über sich ergehen lassen?

Karten (5,- €) gibt es an der Kasse im Opernhaus, unter Tel: 0341 – 12 61 261 (Mo – Sa 10.00 – 19.00 UHR ), per E-Mail: service@oper-leipzig.de oder im Internet unter www.oper-leipzig.de 

 


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Musikalische Komödie
Dreilindenstraße 30
04177 Leipzig

Telefon: 0341 1261261

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel