Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Ökolöwen-Leipzig-Initiatve erfolgreich

Tempo 30 kommt vor 17 Kitas und Schulen

15.11.2016 Soziales

Tempo 30 - Erich-Zeigner-Schule

Tempo 30 - Erich-Zeigner-Schule , Quelle: Ökolöwe Leipzig

Der Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V. macht sich seit vielen Jahren für Tempo 30 vor allen Kitas und Schulen in Leipzig stark. "Mit Erfolg: Vor 17 Einrichtungen hat die Straßenverkehrsbehörde jetzt Tempo 30 angeordnet", erklärt Tino Supplies, verkehrspolitischer Sprecher des Ökolöwen. Zum Beispiel gilt ab sofort Tempo 30 vor der Louise-Otto-Peters-Schule in der Bornaischen Straße sowie vor der Erich-Zeigner-Schule (Foto).

Auf Initiative des Ökolöwen und nach einem Antrag der Ratsfraktionen von SPD und B90/DIE GRÜNEN ist die Umsetzung von Tempo 30 vor allen Schulen, Horten und Kitas in Leipzig seit April 2014 beschlossene Sache. Die Stadtverwaltung hat daraufhin, die für die Umsetzung notwendige Personalstelle im Verkehrs- und Tiefbauamt Anfang 2016 eingerichtet. "Wir loben ausdrücklich, dass die Stadtverwaltung frühzeitig reagiert und diese Stelle geschaffen hat. So konnten jetzt bereits die ers-ten Schilder aufgestellt werden. Andere Städte fangen jetzt erst an!", freut sich Supplies. 

Hintergrund: Auf Bundesebene wurden in diesem Jahr die gesetzlichen Rahmenbedingungen angepasst. Die Verkehrsminister der Länder hatten beschlossen, die Straßenverkehrsordnung zu ändern und Tempo 30 vor Schulen, Kitas und sozialen Einrichtungen von der Ausnahme zur Regel zu machen. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat diesen Beschluss allerdings noch einmal abgeschwächt. Die Anordnung von Tempo 30 vor Kitas und Schulen wurde zwar erleichtert. Jedoch muss nach wie vor jede Einrichtung einzeln geprüft werden. Das baut große bürokratische Hürden auf.

Der Ökolöwe drängt nun darauf, dass an allen verbleibenden Einrichtungen zügig Tempo 30 angeordnet wird. "Wir bleiben am Ball und werden bei der zuständigen Straßenverkehrsbehörde regelmäßig den Zwischenstand abfragen und den Fortschritt dokumentieren", so Supplies abschließend.

Der Ökolöwe ruft die Leipziger und Leipzigerinnen weiterhin zur Mithilfe auf. Hinweise zu Schulen oder Kitas, wo das Tempo-30-Schild noch fehlt, nimmt der Ökolöwe weiterhin per E-Mail an mobil@oekoloewe.de entgegen. Die Liste mit den bereits erfassten Einrichtungen ist auf der Webseite des Ökolöwen unter www.oekoloewe.de/tempo30.html einsehbar.

Auf den nachfolgenden Straßen wurde jüngst Tempo 30 im Abschnitt einer Schule oder Kita angeordnet:

  •    Förderschule Engelsdorf  - Riesaer Straße
  •    Grundschule am Adler - Antonienstraße
  •    Mittelschule am Adler -  Antonienstraße
  •    Erich-Zeigner-Schule - Erich-Zeigner-Allee
  •    31. Grundschule - Franzosenallee
  •    Franz-Mehring-Grundschule - Kommandant-Prendel-Allee
  •    Hans-Christian-Andersen-Schule - Leonard-Frank-Straße
  •    Gymnasium Engelsdorf - Artur-Winkler-Straße
  •    Louise-Otto-Peters-Schule - Bornaische Straße
  •    Johannes-Kepler-Schule - Dieskaustraße
  •    56. Schule - Dieskaustraße
  •    Neue Nikolaischule - Naunhofer- /Schönbachstraße
  •    Kombinierte Tageseinrichtung Seehausen - An der Hauptstraße
  •    Kombinierte Tageseinrichtung Gohlis Süd - Eisenacher Straße
  •    Kita Sonnenstrahl - Louis-Fürnberg-Straße
  •    Kita Mäusekiste - Louis-Fürnberg-Straße
  •    Kombinierte Tageseinrichtung - Oberdorfstraße

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V.
Bernhard-Göring-Straße 152
04277 Leipzig

Telefon: 0341 3065-185
Telefax: 0341 3065-179

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel