Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Iconic Awards 2016: 360°-Panorama "GREAT BARRIER REEF" ausgezeichnet

Yadegar Asisi: "Panorama noch lange nicht tot"

11.08.2016 Kultur

Panometer Leipzig / Great Barrier Reef

Panometer Leipzig / Great Barrier Reef , Quelle: Asisi/T. Schulze

Das 360°-Panorama »GREAT BARRIER REEF – Wunderwelt Korallenriff« von Yadegar Asisi erhält einen Iconic Award 2016 in der Kategorie Architektur, Event / Ausstellung. 

Mit 300.000 Besuchern in den ersten zehn Monaten wird GREAT BARRIER REEF zu einer der erfolgreichsten Panorama-Ausstellungen von Yadegar Asisi im Panometer Leipzig. Das Riesenrundbild fügt sich ein in die Reihe der Naturpanoramen von Yadegar Asisi.

Ihm zugrunde liegt die Faszination über die komplexen Zusammenhänge in der Natur, die in einen einzigartigen, fragilen Lebensraum münden. Grundlegend für die Entstehung von Korallenriffen sind Polypen, winzige im Wasser lebende, sesshafte Nesseltiere, die – in Kolonien lebend – an ihrem Fuß ein Kalkskelett ausscheiden, woraus sich über Jahrhunderte Korallenriffe entwickeln. Sie bieten einen einzigartigen Lebensraum für unzählige Tiere und Pflanzen.

Fünf Installationsräume stimmen den Besucher auf den Höhepunkt der Ausstellung, das 360°-Panorama, ein. Die Gerüst-Türme mit allseitiger textiler Bespannung in einen Farbrausch aus Blau-, Azur- und Grünschattierungen lassen den Besucher in eine Welt unter dem Meeresspiegel eintauchen.

Im Panorama angekommen, befindet sich der Besucher in einem Riesenrundbild, das in Gänze 360 Grad eines idealisierten Naturraumes simuliert. Das Gesamtkunstwerk aus Installationsräumen und Panorama ermöglichen dem Besucher ein immersives und ein nachhaltiges Erlebnis.

Das Panometer Leipzig, ein Industriedenkmal aus dem 19. Jahrhundert, ist Schauplatz für GREAT BARRIER REEF von Yadegar Asisi. Die Dramaturgie führt vom winzigen Polypen bis zum gesamten Great Barrier Reef als weltgrößtem 360°-Panorama im Zentrum der Ausstellung.

Das gigantische Rundbild mit 32 Metern Höhe und 110 Metern Umfang ist als hyperrealer, idealisierter Naturraum in natura nicht erfahrbar. Das Bild vermittelt die einzigartige submarine Welt des Korallenriffs und verdichtet alle idealtypischen Elemente dieser Unterwasserlandschaft und ihrer Tierwelt, so dass der Betrachter von seinem Standpunkt aus die Komplexität und Interaktion an diesem Lebensraum betrachten und begreifen kann.

Als internationaler Architektur- und Designwettbewerb prämiert der Rat für Formgebung / der German Design Council mit den Iconic Awards visionäre Architektur, innovative Produkte und nachhaltige Kommunikation. Der Wettbewerb lenkt den Blick auf das Zusammenspiel einzelner Gewerke. Fokus liegt auf der ganzheitlichen und konsistenten Inszenierung in der Baukunst.

Bis 15. Januar 2017 wird GREAT BARRIER REEF in Leipzig zu sehen sein, bevor Yadegar Asisi ab 28. Januar mit einem neuen Panoramakunstwerk zur gesunkenen TITANIC ein völlig anderes Spektrum thematisiert (www.asisi.de / www.panometer.de).


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

asisi Panometer
Richard-Lehmann-Straße 114
04275 Leipzig

Telefon: 0341 355534-0
Telefax: 0341 355534-50

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel