Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Vierter „ArtWalk“ in Leipzig: Ausstellung im Clara-Zetkin-Park

Öffentliche Vernissage mit nationalen und internationalen Künstlern

30.06.2016 Kultur

Art Walk - Galerie ohne Mauern

Art Walk - Galerie ohne Mauern , Quelle: Westend PR

Mit einer Vernissage öffnet die vierte Auflage der Leipziger Freiluftausstellung „ArtWalk“ am morgigen Donnerstag (30. Juni 2016) um 18:00 Uhr.

Elf nationale und internationale Künstler zeigen ihre großformatigen Werke im Clara-Zetkin-Park entlang der Spazierwege an der Anton-Bruckner-Allee.

Die „Galerie ohne Mauern“ steht unter dem Motto „The Sound of Urban Mirrors“ und greift damit städtische, urbane und visionäre Themen auf – verschiedene Kunstformen treffen auf freie Interpretationen. Die öffentliche Kunstausstellung im grünen Herzen der Stadt Leipzig ist bis zum 28. Juli 2016 kostenfrei zu sehen.

Zur Vernissage am morgigen Donnerstag wird ein Großteil der Künstler anwesend sein. Das Spektrum der Darstellungsformen reicht von Malerei, Grafik, Fotografie, Collage bis zu experimentellen Positionen.

Eine renommierte Jury, bestehend aus Kuratorin Christine Rink, Kunstauktionator Wolfgang Hennig, Kunstsammler Steffen Hildebrand, dem Fotografen Corwin von Kuhwede und Museumsdirektor Jens Horn, wählte die elf Werke unter mehr als 200 eingereichten Ideen aus.

Heiko Rosenthal, Bürgermeister und Beigeordneter für Umwelt, Ordnung, Sport der Stadt Leipzig, sowie Vertreter der Partner und Förderer eröffnen den vierten Leipziger ArtWalk und geben zugleich die drei erst platzierten Künstler des Wettbewerbs bekannt.

Die drei, von der Jury ausgewählten Künstler erhalten Preise wie z.B. eine Einzel-Kunstausstellung oder eine Teilnahme an einer internationalen Kunstmesse. Für musikalische Untermalung der für alle Bürgerinnen und Bürger öffentlichen Vernissage sorgt die New-Classic-Band „Stilbruch“ aus Dresden.

Beim ArtWalk handelt es sich um eine gemeinnützige Non-Profit-Veranstaltung, die von Partnern und Förderern unterstützt wird, z.B. Sparkasse Leipzig, Gromke Hörzentrum, Kanzlei KTR, Kunstauktionshaus Leipzig, Westpol Airspace und Ur-Krostitzer.

Nach Ausstellungsende entstehen aus den Kunstwerken stylische Unikate: Taschen, die von der Werkstatt für Menschen mit Behinderung produziert (www.comebags.de) und später über die Website www.art-walk.eu erhältlich sein werden.

Weitere Werke der Künstler sind zum Kunst- und Kulturfestival „CITY CRASH“ am 29. und 30. Juli 2016 im WERK 2 zu sehen.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Clara-Zetkin-Park
Anton-Bruckner-Allee
04107 Leipzig


Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel

Weitere Artikel

Veranstaltungen