Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

NABU Sachsen und Oper Leipzig treffen sich auf dem Operndach

Bienenvolk wird neuer Mieter

03.06.2016 Umwelt

Opernhaus Leipzig Augustusplatz

Opernhaus Leipzig Augustusplatz , Quelle: Oper Leipzig/Kirsten Nijhof

Honigbienen in der Stadt wissen nicht viel von der Ödnis auf dem Land, wo Monokulturen binnen weniger Tage abgeerntet und Wiesen oft schon vor der Blüte gemäht werden. Für die städtischen  Honigbienen ist das Nektarangebot groß, und sie sammeln vier bis fünf Mal mehr Honig als ihre Artgenossen vom Land. 

Die Idee, Bienenvölker auf Dächern anzusiedeln, ist nicht neu, aber sie findet in vielen Städten begeisterte Anhänger. Anlass für den NABU Sachsen, sich bereits vor einem Jahr mit Vertretern der Oper und der Leipziger Imkerin Ulrike Richter auf dem Operndach zu treffen, um einen geeigneten Platz für die zukünftigen neuen Mieter zu finden. Die Inspiration für die Idee gaben dem NABU die Bienenvölker auf dem Dach der Pariser Oper.

Nun ist es soweit, auch vom Dach der Oper in „Klein Paris“ werden Bienen in die Stadt ausschwärmen und Nektar sammeln. Ihre Lebensbedingungen sind besser als auf dem Land. Die Temperaturen liegen etwa 2 Grad über denen vor den Toren der Stadt.

Und Nektar gibt es in der Stadt reichlich, vielfältig und über eine lange Zeit bis in den Spätherbst hinein: von Kastanien und Linden, von Blüten auf Balkonen, in Kleingärten und auf Stadtwiesen in Parkanlagen.

Am 6. Juni 2016 zieht ein erstes kleines Bienenvolk auf dem Dach der Leipziger Oper ein. Vorerst werden die Bienen allerdings nur für den eigenen Bedarf sammeln.

Stadthonig schmeckt köstlich. Das weiß der NABU Sachsen bereits zu schätzen, leben doch seit 2013 Bienenvölker, betreut von Stadtimkerin Richter, auf dem Dach der NABU-Landesgeschäftsstelle in Leipzig-Schönefeld. Der erste NABU-Honig von 2016 ist schon im Glas. Auch die Gäste der Leipziger Oper können sich freuen. Bald schon werden sie ihre Opernbesuche mit „Opernhonig“ versüßen können.  

Damit die Bienen genügend Nektar finden, sind nun die Leipziger aufgerufen, noch mehr Artenvielfalt in ihre bunte Stadt zu bringen: mit der Aussaat geeigneter Nektarpflanzen und dem Verzicht auf häufige Mahd und Pestizide. Tipps gibt es beim NABU.

Einzug des Bienenvolkes auf dem Dach der Oper:
6. Juni 2016, 10:00 Uhr


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

NABU-Landesverband Sachsen
Michael-Kazmierczak-Straße 25
04157 Leipzig

Telefon: 0341 86967550

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel