Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Tollkühne Rennen in verrückten Kisten

23.04.2016 Soziales

Impressionen Seifenkistenrennen 2014

Impressionen Seifenkistenrennen 2014 , Quelle: Louisa Markweg

Bereits zum 25. Mail veranstaltet das Soziokulturelle Zentrum die naTo e.V. am 1. Mai 2015 das Leipziger Seifenkistenrennen auf und am Fockeberg in der Leipziger Südvorstadt. Ab 11 Uhr können sich sensationslustige Zuschauer zusammenfinden, um die dieses besondere Jubiläumsspektakel zu erleben.

Denn der „Prix de Tacot“, wie sich das Rennen auch nennt, ist kein gewöhnliches Rennsportereignis und der Sportlerehrgeiz, mit dem die Rennfahrer und -pilotinnen in drei Disziplinen um die ersten Plätze streiten, nur zweitrangig. Der wahre Stolz der kreativen Tüftler sind ihre verrückten selbstgebauten Seifenkisten. Mit Liebe fürs Detail und bautechnischen Höchstleistungen haben schon die imposantesten Gefährte den Fockeberg beehrt.

Da kommt eine Horde von Astronauten auf ihrem selbst entdeckten Planeten angerollt, gefährliche Piratenschiffe fahren auf hoher See den Berg hinunter, ein fliegendes Klassenzimmer schwebt über die Bildfläche und eine komplette Skischanze samt Skispringer rollt über den Berg. Sie alle eint ein Traum: Der Gewinn des hochangesehenen „Designpreis“ für das fantastischste Fahrgestell.

Hohes Ansehen versprechen außerdem die Sonderpreise für weitere herausragende Leistungen, wie der »Sonderpreis der Leipziger Gruppe für familien- und umweltfreundliche Ingenieurleistung«, der »Sonderpreis der Ur-Krostitzer Brauerei für promillegenaues Einparken« sowie der »Paul-Fröhlich-Gedächtnispreis für Lässigkeit beim Fototermin«.

Die Ursprünge des Prix de Tacot im Jahr 1992 sind im Geiste des Rennens bis heute erhalten geblieben. Damals fanden sich Künstler und Kreative zusammen, die aus reinem Vergnügen für sich und ihre Freunde den jährlichen Wettstreit begründeten. Heute ist das Happening zu einem wahren Volksfest angewachsen. Die Fockestraße verwandelt sich in einen Markt mit einem vielfältiges Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten, Verkaufs-, Spiel- und Kreativständen. Abgerundet wird der Tag durch ein buntes Bühnenprogramm am Fuße des Fockebergs.

Fabelhaft unterhalten werden die Zuschauer auch dieses Jahr wieder von den beiden Moderatoren-Dreamteams: Andrea Höhn und Christoph Gräbel werden auf der Bühne in der Fockestraße durch das Programm führen. Auf dem Gipfel des Fockebergs kommentieren Valerie Habicht-Geels und der Seifenkisten-Mechanik-Experte Thorsten Giese als Sportreporterpaar den Kampf um Ruhm und Ehre.

Auch das Jubiläumsrennen kennt wieder nur ein Ziel: Die Erfüllung der Sehnsucht nach Unterhaltung, Spaß und Schönheit in der Bewegung!


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

naTo
Karl-Liebknecht-Straße 46
04275 Leipzig

Telefon: 0341 3014397
Telefax: 0341 3014399

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel