Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

WILDER VOGEL LIEBE: PREMIERE DES BALLETTS „CARMEN“

22.02.2016 Ballett

Annelies Bindley und Tom Bergmann im Ballett Carmen an der MuKo Leipzig.

Annelies Bindley und Tom Bergmann im Ballett Carmen an der MuKo Leipzig. , Quelle: Oper Leipzig/Ida Zenna

Mit der Premiere von „CARMEN“ am FREITAG, 26. FEBRUAR, 19:30 UHR wird in der Musikalischen Komödie die Reihe der Handlungsballette für Jugendliche fortgeführt. Nach dem großen Erfolg des ersten Ballettabends „Romeo und Julia“ von Mirko Mahr, widmen sich der Ballettdirektor und sein Ensemble nun dem Sinnbild der verhängnisvollen Frau und der Musik von Georges Bizet, der mit der gleichnamigen Oper einen der größten Erfolge der Operngeschichte komponierte.

Diese wurde im 20. Jahrhundert von Rodion Shchedrin als Carmen-Suite für das Ballett arrangiert. Das Orchester der Musikalischen Komödie dirigiert der Kapellmeister Tobias Engeli.

Erzählt wird das leidenschaftliche Beziehungsdrama zwischen der rebellischen Carmen (Annelies Bindley) und dem biederen Don Jose (Tom Bergmann) im spanischen Sevilla. Carmen verführt den unerfahrenen Soldaten Jose um sich nach einer Messerstecherei der Verhaftung zu entziehen. Der Verliebte lässt sie laufen, wird degradiert und selbst verhaftet.

Hin und her gerissen zwischen Pflichtbewusstsein und Leidenschaft folgt er Carmen nach seiner Entlassung. Nach einem Moment des gemeinsamen Glücks, wird rasende Eifersucht beiden zum Verhängnis.

Carmen ist das Urbild der starken, unabhängigen Schönheit mit kriminellem Potential. Sie ist eine Provokation, auf die die Gesellschaft nur mit bedingungsloser Hinwendung oder gnadenloser Ablehnung reagieren kann. Mit Carmen trifft gelebte Tradition auf den Freigeist einer einzelnen Frau, ungebunden und ohne Angst. Die Bezwingung dieser Frau spiegelt sich hier in der Corrida de Toros, dem spanischen Stierkampf.

Restkarten für die Premiere und für die Aufführungen am 02., 08., 17., 18. März sowie am 26. April und 20. Mai gibt es an der Kasse im Opernhaus, unter Tel: 0341 – 12 61 261 (Mo – Sa 10.00 – 19.00), per E-Mail: service@oper-leipzig.de oder im Internet unter www.oper-leipzig.de.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Musikalische Komödie
Dreilindenstraße 30
04177 Leipzig

Telefon: 0341 1261261

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel

Veranstaltungen