Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Leipziger Reiseveranstalter Akwaba Afrika startet Spendenaktion im Dezember

5% des Monatsumsatzes fürr Initiativen der Flüchtlingshilfen in Leipzig und im Ausland

16.12.2015 Soziales

 Leipziger Reiseveranstalter Akwaba Afrika startet Spendenaktion im Dezember

Leipziger Reiseveranstalter Akwaba Afrika startet Spendenaktion im Dezember , Quelle: Akwaba Travel GmbH

Mit 5% des Monatsumsatzes unterstützt Akwaba Afrika im Dezember Initiativen der Flüchtlingshilfen in Leipzig und im Ausland. Das gesammelte Geld wird zu gleichen Teilen an die Katastrophenhilfe der Diakonie im Irak und in Syrien sowie dem Flüchtlingsrat Leipzig e.V. gespendet, welcher sich insbesondere für die Betreuung von Flüchtlingen vor Ort einsetzt und integrationsfördernde Maßnahmen unterhält, wie z.B. Sprach- und Bildungsangebote, aber auch Patenschaften. Die Spendenaktion von Akwaba Afrika läuft bis einschließlich dem 31. Dezember 2015 und schließt alle Reisen ein, die bis dahin gebucht wurden, unabhängig des Reisedatums.

"Als Reiseunternehmen sind wir abhängig von der Gastfreundschaft und der Offenherzigkeit der Länder und Menschen die wir zusammen mit unseren Gästen besuchen. Flüchtlinge sind gewissermaßen auch Reisende, wenn auch unfreiwillig. Daher ist es für uns mehr als nur selbstverständlich, dass wir als Unternehmen den Menschen helfen, die unsere Unterstützung dringend benötigen. Die Flüchtlingskrise ist eine Problematik die uns alle etwas angeht. Wir wollen auf diesem Wege unseren Beitrag leisten." so Johannes Soeder, Geschäftsführer der Akwaba Travel GmbH.

Besonders jetzt im Winter sei es wichtig notleidenden Menschen Unterstützung zukommen zu lassen, aber man darf auch nicht vergessen, dass Menschen mittel- und langfristige Perspektiven geboten werden müssen, um eine Integration möglich zu machen, so Soeder.

Akwaba Afrika möchte mit seiner Aktion möglichst viele Menschen erreichen und hofft, dass sich auch andere von diesem Beispiel inspirieren lassen.

Das Unternehmen, welches von den beiden Afrikanisten David Heidler und Johannes Soeder im April 2014 in Leipzig gegründet wurde, hat sich auf nachhaltige und individuelle Reisen auf dem afrikanischen Kontinent spezialisiert.

Insbesondere werden private Kultur-, Natur- und Sportreisen angeboten, die einen Schwerpunkt auf umweltfreundliche und sozial faire Aspekte legen. Dabei stehen die Stärkung lokaler Wirtschaft, faire Arbeitsbedingungen sowie die Förderung von Frauen in Führungspositionen im Fokus. Über 30 % der afrikanischen Partneragenturen von Akwaba Afrika werden von Frauen geleitet.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Akwaba Travel GmbH
Konstantinstraße 16
04315 Leipzig

Telefon: 0341 22387162
Telefax: 0341 22387163

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel

Weitere Artikel