Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Konsum Leipzig lässt Kinderaugen strahlen

Sammelboxen für Spielzeug jetzt in vielen Filialen

16.12.2015 Soziales

Dirk Thärichen (links) und Michael Faupel (rechts) bei der Einweihung der Sammelboxen

Dirk Thärichen (links) und Michael Faupel (rechts) bei der Einweihung der Sammelboxen , Quelle: Konsumgenossenschaft Leipzig eG

Pünktlich zur Weihnachtszeit stellt die Konsumgenossenschaft Leipzig eG (Konsum Leipzig) in zahlreichen Filialen Sammelboxen für Spielzeug auf. Mit dem gemeinnützigen Projekt sollen bedürftige Kinder und Langzeitarbeitslose unterstützt werden.

Träger der Initiative ist die Toys Company Leipzig unter der Schirmherrschaft der DEKRA Akademie GmbH. Bereits seit 2008 sammelt das Projekt Spielzeug für bedürftige Menschen. Gleichzeitig werden in der Institution ausschließlich Langzeitarbeitslose zur Reintegration in den Arbeitsmarkt beschäftigt. Dirk Thärichen, Vorstandssprecher des Konsum Leipzig, zum Engagement: "In vielen Haushalten findet sich teils sehr gut erhaltenes Spielzeug. Auf der anderen Seite gibt es bedürftige Familien, die sich solches Spielzeug nur schwer leisten können. Die Sammelboxen in unseren Filialen bringen beide Gruppen zusammen".

Die Toys Company prüft mit dem etwa 20-köpfigen Team alle eingegangenen Spenden auf ihre Funktion und repariert sie gegebenenfalls. Kuscheltiere werden grundsätzlich professionell gereinigt, bevor diese wieder ausgegeben werden. Die Mitarbeiter sind dabei allesamt Langzeitarbeitslose, welchen durch das Projekt der Wiedereinstieg ins Berufsleben erleichtert werden soll. "Hier werden verschiedene Bevölkerungsschichten gleichzeitig unterstützt. Das ist großartig", sagt Michael Faupel, zweiter Vorstand beim Konsum Leipzig.

Personen mit Leipzig-Pass, ALG II Bescheid oder Asylbescheinigung können werktäglich von 9:00 - 14:30 Uhr in der Angerstraße 40 - 42 in Leipzig vorbei schauen und sich für ihre Kinder bis 14 Jahren Spielzeug aussuchen. Sachspenden können ebenfalls dort und in den Sammelkisten in zahlreichen Konsum Filialen hinterlegt werden.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Konsumgenossenschaft Leipzig eG
Industriestraße 85-95
04229 Leipzig

Telefon: 0341 4984-0
Telefax: 0341 4804312

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel