Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Starkes Netzwerk engagiert sich mit Deutschlandstipendien an der HHL

Übergabe der Stipendien-Urkunden bei den 2. HHL International Investors Days

25.06.2015 Bildung

Benjamin Krapf

Benjamin Krapf , Quelle: HHL

Die Leipziger Wohnungsgenossenschaft Transport eG, der HHL Alumni Association e.V. sowie die Gesellschaft der Freunde der HHL finanzieren ab dem Frühjahrssemester 2015 jeweils ein Deutschlandstipendien und damit Exzellenz an Deutschlands ältester BWL-Uni. Bei der im Rahmen des 2. HHL International Investors Days für die Förderer der HHL durchgeführten Übergabe der Stipendien-Urkunden an die Studierenden bedankte sich HHL-Rektor Prof. Dr. Andreas Pinkwart herzlich bei den Unternehmensvertretern für ihr Engagement.

Deutschlandstipendium ist für Mittelstand und Hidden Champions wertvoll
"Ich freue mich sehr, auch für unsere Stipendiaten, dass wir wiederum ein engagiertes Unternehmen aus der Region sowie unsere HHL-Alumni und -Freunde für das Deutschlandstipendium an der HHL haben gewinnen können. Gerade für den Mittelstand und die rund 1.500 Hidden Champions in Deutschland ist dieses Programm wertvoll, da sie ein hohes Interesse an einer möglichst standortnahen und nachhaltigen Bindung herausragender junger Fachkräfte haben und in zunehmenden Maße auch auf hochqualifizierte Akademiker angewiesen sind." Im Hinblick auf den HHL Alumni Association e.V. und die Gesellschaft der Freunde der HHL meinte Prof. Pinkwart: "Durch ihr Engagement wird deutlich, dass sich die Alumni und Freunde in einem hohen Maße mit der HHL und ihren jetzigen Studenten identifizieren und uns mit ihrem großartigen Engagement und Ideenreichtum sowie auch durch ihre finanzielle Unterstützung dabei helfen, die HHL zu einer der besten Graduate Business Schools in Europa zu machen."

Das Deutschlandstipendium ist 2011 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufen worden. Die mindestens einjährige Förderung sieht eine monatliche Unterstützung der Stipendiaten von 300 Euro vor. Davon stammen 150 Euro von privaten Geldgebern oder Unternehmen und 150 Euro vom Bund.

Stellvertretend für die Deutschlandstipendiaten an der HHL sagte Benjamin Krapf, Student im Master-Programm in Management (M.Sc.): "Ich freue mich sehr über die Auszeichnung. Die Förderung durch die HHL Alumni Association ehrt mich sehr und motiviert mich, mein Studium mit exzellenten Leistungen abzuschließen." Der gebürtige Würzburger hat sein Bachelor-Studium an der Technischen Hochschule Ingolstadt absolviert. Soeben kehrt er von einem Auslandsstudium aus dem Silicon Valley zurück an die HHL. Während seines M.Sc.-Studiums in Leipzig konzentriert er sich stark auf die Bereiche Strategie, Entrepreneurship sowie Finanzen. Nach dem HHL-Studium strebt Benjamin Krapf eine Karriere bei einer internationalen Unternehmensberatung an.

Asha Thampi, Studentin im MBA-Programm der HHL, fügt hinzu: "Herzlich danke ich der Gesellschaft der Freunde der HHL für das Deutschlandstipendium. Es bedeutet mir sehr viel, da ich mich stets nicht nur für das Studium, sondern auch für außeruniversitäre Aktivitäten engagiere. So war ich beispielsweise in Indien Herausgeberin der Studentenzeitung und habe mich als Senatorin in der studentischen Selbstverwaltung eingebracht. An der HHL organisiere ich u.a. mit Benjamin Krapf die Veranstaltung TEDx, die am 8. Oktober 2015 u.a. Roland Berger an unsere Hochschule bringen wird." Im September wird Asha Tampi ihr Auslandsstudium in Kingston, Kanada, absolvieren. Später möchte die im Oman geborene Inderin gern in Deutschland im Bereich Strategie und Finanzen arbeiten.

www.deutschlandstipendium.de
www.hhl.de/deutschlandstipendium


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

HHL Leipzig Graduate School of Management
Jahnallee 59
04109 Leipzig

Telefon: 0341 9851-60
Telefax: 0341 9851-679

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel