Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Antikenmuseum präsentiert den Gemmenschatz der Stadt Leipzig

Sonderausstellung leistet kulturhistorischen Beitrag zum 1.000-jährigen Stadtjubiläum

17.04.2015 Veranstaltungen

Eine für die Ausstellung angefertigte Serie des Edelsteingraveurs Gerhard Schmidt (Idar Oberstein)

Eine für die Ausstellung angefertigte Serie des Edelsteingraveurs Gerhard Schmidt (Idar Oberstein) , Quelle: Gerhard Schmidt

Sie stellen neben Münzen die kleinsten Bildträger der Antike dar: form- und farbenfrohe geschnittene Halbedelsteine namens Gemmen. In Kooperation mit dem GRASSI Museum für Angewandte Kunst und unter studentischer Beteiligung präsentiert das Antikenmuseum der Universität Leipzig die städtische Gemmen-Sammlung erstmals in umfassender Form. "Gemmen sind die bildlich vielfältigste antike Gattung überhaupt und weit mehr als eine schöne Zier. Durch ihre Fähigkeit, auf kleinstem Raum Einblicke in die verschiedensten Bereiche antiken Lebens zu gewähren, wurden sie schon in der Renaissance gesammelt und zu lehrreichen Schätzen des Bürgertums in den Zeiten der Aufklärung", sagt Dr. Jörn Lang vom Institut für Klassische Archäologie und Antikenmuseum der Universität Leipzig.

Die Ausstellung "Edle Steine: Lehrreiche Schätze einer Bürgerstadt" eröffnet am 30. April 2015 um 19 Uhr. Sie wird vom 2. Mai bis zum 2. August 2015 im Antikenmuseum der Universität Leipzig gezeigt. Am 30. April um 11 Uhr findet im Antikenmuseum ein Pressegespräch statt. Medienvertreter sind zu dem Termin mit einem Rundgang durch die Ausstellung, bei dem es die Möglichkeit zu fotografieren und zu filmen gibt, herzlich eingeladen.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Antikenmuseum der Universität Leipzig
Nikolaikirchhof 2
04109 Leipzig

Telefon: 0341 9730700
Telefax: 0341 9730709

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel

Veranstaltungen