Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Zoo Leipzig ist in die Sommersaison gestartet

Affeninseln im neuen Eingangsbereich entstanden

22.03.2015 Freizeit

Historischer Eingangsbereich

Historischer Eingangsbereich , Quelle: Zoo Leipzig

Gestern, am 21. März 2015, hat die Sommersaison im Zoo Leipzig begonnen. Pünktlich zum Start in den Frühling wird der umgestaltete Eingangsbereich mit den Affeninseln und einem neuen Gehege für Präriehunde am Aquarium für die Zoobesucher freigegeben. Damit können die Gäste künftig wieder geradewegs über den Aquariumsvorplatz in den Zoorundgang starten und somit auf den historischen Spuren von Zoogründer Ernst Pinkert wandeln. "Es war unser großes Ziel, den Eingangsbereich zum Saisonstart fertigzustellen, so dass wir die Besucher nicht länger am Eingang umleiten müssen. Wir bedanken uns für das Verständnis der Gäste während der Bauzeit - und freuen uns, nun einen überarbeiteten Gründer-Garten mit neuen Tierarten präsentieren zu können", sagt Zoodirektor Prof. Jörg Junhold. Der Konzertgarten soll bis zur Eröffnung der Kongresshalle am 29. Mai fertiggestellt werden.

Dort wo bis zum vergangenen Jahr noch Flamingos lebten, werden nun künftig Schwarze Brüllaffen, die ihrem Namen alle Ehre machen sollen, Kaiserschnurr-barttamarine, die durch ihren Schnurrbart ideal zur Gründerzeit passen, und vom Aussterben bedrohte Goldgelbe Löwenäffchen zu sehen sein. Die drei Arten werden schrittweise eingewöhnt, um künftig die Besucher zu begrüßen. Am Samstag finden im Bereich des Gründer-Gartens sowohl Kulissenblicke im Aquarium und Terrarium als auch Tierpflegergespräche an den Affeninseln statt, um die Einweihung des neugestalteten Areals zu feiern. Das Rahmenprogramm orientiert sich an der Gründerzeit. Hochradfahrer, Drehorgelspieler und Schrebers Erben, die Übungen von Turnvater Jahn zeigen, erzeugen im Gründer-Garten eine historische Atmosphäre. Eine Bastelwerkstatt und Kinderschminken ergänzen das Angebot speziell für Kinder.

Nach der Fertigstellung des Eingangsareals mit den Affeninseln wird am 29. April 2015 die Kiwara-Kopje, eine im afrikanischen Stil gestaltete Fels- und Savannenlandschaft für Spitzmaulnashörner, Geparden und Husarenaffen eröffnet. Der Bärenburg-Spielplatz soll bis zur Jahresmitte fertiggestellt werden.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Zoo Leipzig
Pfaffendorfer Straße 29
04105 Leipzig

Telefon: 0341 5933-500
Telefax: 0341 5933-303

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel