Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Christian Thielemann erhält Richard-Wagner-Preis 2015

Festakt zu den Richard-Wagner-Festtagen am 28. Mai 2015 in der Oper Leipzig

05.03.2015 Kultur

Christian Thielemann

Christian Thielemann , Quelle: Richard Wagner Stiftung Leipzig

Der Dirigent Christian Thielemann erhält den diesjährigen Richard-Wagner-Preis der Leipziger Richard-Wagner-Stiftung. "Wir freuen uns, mit Christian Thielemann den herausragendsten zeitgenössischen Wagner-Dirigenten auszeichnen zu können", so Thomas Krakow, Vorsitzender des Vorstands der Richard-Wagner-Stiftung Leipzig. Thielemann nimmt die Auszeichnung im Rahmen eines Festaktes zu den Richard-Wagner-Festtagen am 28. Mai 2015 in der Oper Leipzig aus den Händen von Oberbürgermeister Burkhard Jung und einem Vertreter der Stiftung entgegen.

Für Krakow vereint Thielemann derzeit das tiefste Verständnis und die höchste künstlerischeKompetenz in Sachen Richard Wagner in seiner Person: "Wir möchten den Entwicklungsweg des Dirigenten zu Richard Wagner und seine nie endende Durchdringung des Leipziger Komponisten würdigen. Dass uns das gerade im Jahr 2015 und damit zum 1000-jährigen Jubiläum der Ersterwähnung Leipzigs gelingt, freut uns ganz besonders. Schon zum 200. Geburtstag Wagners im Jahr 2013 krönte Christian Thielemann seine Verdienste um Richard Wagner selbst, einerseits durch seine künstlerische Arbeit bei den Richard-Wagner-Festspielen Bayreuth, andererseits als Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle in der Nachfolge Richard Wagners, der das damals noch als Hofkapellmeister bezeichnete Amt von 1843 bis 1849 inne hatte. Neben seinen großartigen musikalischen Leistungen widmete Thielemann seinem Lieblingskomponisten mit 'Mein Leben mit Wagner' dazu noch ein ganzes Buch."Die Leipziger Richard-Wagner-Stiftung ehrt mit dem mit 10.000 € dotierten Preis seit 2013 das intensive Wirken für und im Sinne Richard Wagners. Der Preis, eine dem von dem Leipziger Maler und Bildhauer Max Klinger für Leipzig entworfenen aber nie vollendeten Wagner-Denkmal nachempfundene 35 Zentimeter hohe Plastik, wird alljährlich zu Richard Wagners Geburtstag in den Kategorien Musik oder Publizistik für eine besondere Leistung oder ein Lebenswerk vergeben und stets an einen herausragenden Nachwuchskünstler. Im Jahr 2014 wurde die polnische Dirigentin und Opernintendantin von Breslau, Ewa Michnik, mit dem Preis ausgezeichnet.

Christian Thielemann wurde in Berlin in eine musikbegeisterte Familie hineingeboren. Seine berufliche Laufbahn begann er 1978 als Korrepetitor an der Deutschen Oper Berlin. Nach Stationen in Gelsenkirchen, Karlsruhe und Hannover wurde er 1985 Erster Kapellmeister an der Düsseldorfer Rheinoper. 1988 trat er als jüngster Generalmusikdirektor Deutschlands in Nürnberg an, bevor er 1997 für sieben Jahre in gleicher Position an die Deutsche Oper Berlin zurückkehrte. Von 2004 bis 2011 war Thielemann Generalmusikdirektor der Münchner Philharmoniker. Seit Beginn der Saison 2012/2013 leitet er als Chefdirigent die Sächsische Staatskapelle Dresden.

Christian Thielemann hat ein breites Repertoire, das von Bach bis zu Henze und Gubaidulina reicht. Seine Interpretationen des deutsch-romantischen Opern- und Konzertrepertoires geltenweltweit als exemplarisch. Seit seinem Bayreuth-Debüt im Jahr 2000 ("Die Meistersinger von Nürnberg") hat er die Festspiele alljährlich durch Maßstab setzende Dirigate geprägt; seit 2010 ist er den Bayreuther Festspielen auch als musikalischer Berater verbunden. Bei den Salzburger Festspielen 2011 leitete Thielemann eine umjubelte Neuproduktion der "Frau ohne Schatten" von Richard Strauss.

Die Diskographie Christian Thielemanns ist umfangreich und umfasst zahlreiche Aufnahmen symphonischer Werke und Opern bei der Deutschen Grammophon. Mit den Wiener Philharmonikern erarbeitete er sämtliche Beethoven-Symphonien, deren Mitschnitte auf CD und DVD veröffentlicht wurden. Mit der Staatskapelle Dresden sind bereits Bruckners achte Symphonie, Beethovens "Missa solemnis", die Mitschnitte der ZDF-Silvesterkonzerte 2010 und 2011, "Faust"-Kompositionen von Wagner und Liszt sowie Brahms' erstes Klavierkonzert mit dem Pianisten Maurizio Pollini erschienen.

Seit 2013 hat Christian Thielemann die künstlerische Leitung der Osterfestspiele Salzburg inne, deren Orchester die Sächsische Staatskapelle Dresden ist.

Seit 2011 ist Christian Thielemann Ehrenmitglied der Royal Academy of Music in London. Außerdem wurde ihm die Ehrendoktorwürde der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und der Katholischen Universität Leuven (Belgien) verliehen.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Richard Wagner Stiftung-Leipzig
Richard-Wagner-Platz 1
04109 Leipzig


Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel

Weitere Artikel