Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Messeduo HAUS-GARTEN-FREIZEIT und mitteldeutsche handwerksmesse mit großem Besucherandrang

178.600 Besucher in den vergangenen neun Tagen auf das Leipziger Messegelände

16.02.2015 Veranstaltungen

, Quelle: Leipziger Messe GmbH / Jens Schlüter

Leipziger Messegeschichte erleben, blühende Gartenlandschaften bewundern, exklusive Wohnungseinrichtungen entdecken oder sich vom Fachmann zum Thema Bauen und Sanieren beraten lassen. Die Vielfalt an Angeboten, Produkten und Dienstleistungen auf der HAUS-GARTEN-FREIZEIT und mitteldeutschen handwerkmesse war nahezu grenzenlos und lockte in den vergangenen neun Tagen 178.600 Besucher auf das Leipziger Messegelände.

"Heute enden die HAUS-GARTEN-FREIZEIT sowie die mitteldeutsche handwerksmesse mit einem sehr guten Ergebnis. 178.600 Besucher kamen, um sich vom vielseitigen Messeangebot und den verschiedenen Erlebniswelten des Messeduos begeistern zu lassen", sagt Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe und fügt hinzu: "Die hohen Besucherzahlen unterstreichen erneut die Anziehungskraft der beiden Messen." Laut einer Befragung des unabhängigen Marktforschungsinstituts FGM Market Insights gaben 90 Prozent (2014: 86 Prozent) der Besucher an, dass sich der Besuch gelohnt habe. 96 Prozent (2014: 92 Prozent) würden einen Besuch ihren Freunden und Verwandten empfehlen.

Vielfältiges Produktangebot begeistert Besucher
An neun Messetagen zeigten 1.100 Aussteller die neusten Angebote für Garten, Bauen, Wohnen, Renovieren, Einrichten und Mode. Die Besucherbefragung zeigte, dass die Besucher vor allem auf die Messe kamen, um Anregungen zu bekommen (83 Prozent). "Die Besucher der HAUS-GARTEN-FREIZEIT schätzen die große Produktvielfalt und die Möglichkeit, zu stöbern, auszuprobieren, zu testen und wichtige Tipps sowie Informationen vom Fachmann zu erhalten", erklärt Projektdirektorin Bettina Kaiser. Zu den beliebtesten Angebotsbereichen gehörten Garten, Freizeitgestaltung sowie Modernisieren/ Sanieren/Bauen. Auf der mitteldeutschen handwerksmesse begeisterten vor allem die Bereiche Bau/Ausbau, Beratung/Dienstleistung sowie Wohnen. 76 Prozent der Besucher kauften oder lösten eine Bestellung aus und gaben dabei im Durchschnitt 112 Euro aus. Der Zuspruch der Besucher wirkte sich auch positiv auf die Ausstellerzufriedenheit aus. 85 Prozent der Aussteller der HAUS-GARTEN-FREIZEIT und 83 Prozent der Aussteller der mitteldeutschen handwerksmesse sind mit dem Messeerfolg sehr zufrieden. Über 80 Prozent der Aussteller beider Messen planen im nächsten Jahr wiederzukommen.

"In Leipzig steht ein Doppel-M" 850 Jahre Messegeschichte in der Glashalle
Mit der Sonderschau "In Leipzig steht ein Doppel-M" läutete die HAUS-GARTEN-FREIZEIT das Jubiläumsjahr "850 Jahre Leipziger Messen" ein. Neun Tage lang konnten die Besucher in der Glashalle in die Leipziger Messegeschichte eintauchen. Vor Fassaden historischer Innenstadt-Messehäusern präsentierten unter anderem Pralinenhersteller, Spielzeugmanufakturen, Kaffeeröstereien und Verlage ihre Produkte. Ein begehbares Doppel-M zeigte in einer Fotoausstellung "MesseMomente im Fokus der Kamera". Dahinter boten im Trubel einer traditionellen Markthalle Händler ihre regionalen und internationalen Waren feil. Eine Videoinstallation entführte mit Bild und Ton in längst vergangene Messezeiten. Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten ist sie von Juli bis November im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig zu sehen.

Frühblüher holen Frühling nach Leipzig
Die Sonne strahlte vom blauen Himmel und rund 850 Frühblüher holten den ersehnten Frühling nach Leipzig. Blühend bunt feierte die Sonderschau "Jubiläumsgärten" 850 Jahre Leipziger Messen und reihte sich damit in den Chor der Gratulanten zum Jubiläum ein. In Messehalle 1 schufen Landschaftsgestalter und Gärtnereien auf 1.000 Quadratmesser eine florale Geburtstagstafel. Highlight waren eine fünf Meter hohe Blumentorte und der größte Blumenstrauß Deutschlands. Historische Apfelsorten der letzten 850 Jahre rundeten das gärtnerische Angebot ab. Auch die Kleingärtner hatten allen Grund zu feiern. Der Stadtverband Leipzig der Kleingärtner ist seit der ersten HAUS-GARTEN-FREIZEIT im Jahr 1991 fester Bestandteil der Messe. Die Hobbygärtner berieten zu Themen wie Obstbaumschnitt oder Vogelschutz und ließen kleine Messebesucher Blumenzwiebeln pflanzen.

Vielfältiges Handwerk erleben
Neun Tage lang zeigten Handwerksbetriebe aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern die ganze Vielfalt des Handwerks. "Handwerk erlebbar machen", so beschrieb Martin Buhl-Wagner zur feierlichen Eröffnung am Samstag, 7. Februar das Motto der 18. mitteldeutschen handwerksmesse. Besucher konnten in lebendigen Werkstätten Zimmermänner, Stuckateure und Heizungsinstallateure bei ihrer Arbeit beobachten. Zu den beliebtesten Sonderschauen zählten erneut die gläserne Bäckerei sowie Fleischerei, die Tradition und Innovation im Lebensmittelhandwerk zeigten.

An den wechselnden Thementagen konnten Besucher die ganze Vielfalt des Handwerks erleben. Zu Beginn zeigten sich Handwerksbetriebe "mobil & umweltfreundlich", berieten zu Energiefragen, aber präsentierten auch Angebote zur Mobilität und Gesundheit des Menschen. Für jeden Geschmack war zum Schwerpunktthema "genussvoll & lebenswert" etwas dabei: Hier zeigten Lebensmittelhandwerker wie Brauer und Chocolatier ihr Können und Besucher waren eingeladen Wilddelikatessen zu probieren oder sich in Kaffeehausatmosphäre zu entspannen. Mit dem Schwerpunkt "jung & kreativ" klangen die Thementage aus. Hier präsentierten Schneider ihre aktuellen Kollektionen. Eine Schnitzschule gab Einblicke in ihr Angebot und kreative Schmuckdesigner zeigten ihre Stücke.

Die Schirmherrschaft über die mitteldeutsche handwerksmesse 2015 hatte der Freistaat Thüringen inne. Zur Eröffnung sprach der neugewählte Ministerpräsident Bodo Ramelow.

Die HAUS-GARTEN-FREIZEIT und die mitteldeutsche handwerksmesse 2016 finden vom 13. bis 21. Februar auf dem Leipziger Messegelände statt.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Leipziger Messe GmbH
Messe-Allee 1
04356 Leipzig

Telefon: 0341 678-0
Telefax: 0341 678-8762

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel

Veranstaltungen