Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Ferienprogramm im Zoo Leipzig

Zoo-Gehege selbst gestalten und Backstage bei den Raubtieren

04.02.2015 Freizeit

Bastelwerkstatt Aquarium

Bastelwerkstatt Aquarium , Quelle: Zoo Leipzig

Wenn am Samstag die Winterferien in Sachsen beginnen, startet das tägliche Gehege-Basteln in der Tropenerlebniswelt Gondwanaland im Zoo Leipzig. Die Zoolotsen unterstützen die Bastler nicht nur beim Kleben, Schneiden und Gestalten, sondern vermitteln gleichzeitig, was bei der Haltung von Wildtieren in menschlicher Obhut zu beachten ist. So erklären sie den Teilnehmern, wie Schlafplatz, Futterstelle und Beschäftigungselemente gestaltet sein müssen. Aus Hölzern, Styropor, Sand, Farben und vielen weiteren Materialien entsteht sodann eine Vielzahl gebastelter Gehege, die als Erinnerung an den Ferientag mit nach Hause genommen werden können. Unter allen Bastelfreunden, die ihr fertiggestelltes Gehege fotografieren lassen, werden Zootickets für den nächsten Besuch sowie weitere Preise verlost. Die Bastelzone in der Salathai-Hütte ist jeden Tag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Zudem haben Schüler in den Winterferien jeden Dienstag und Donnerstag um 10 Uhr die Möglichkeit, gemeinsam mit einem Zoolotsen auf Entdeckertour durch den Zoo zu gehen und neben interessanten Beobachtungen ganz nebenbei auch neues Wissen über die verschiedenen Tierarten mitzunehmen. Los geht es immer am Foto-Bus neben der Flamingolagune.

Thementage zur Ferienmitte
Zur Ferienmitte veranstaltet der Zoo Leipzig ein besonderes Themenwochenende: Bei den Entdeckertagen Raubtiere am 14. und 15. Februar 2015 haben die Zoobesucher die Möglichkeit, bei den gefährlichen Tierarten hinter die Kulissen zu blicken und die besondere Faszination der Wildtiere kennenzulernen. An beiden Tagen erfahren Besucher bei den kommentierten Fütterungen von Riesenottern, Sunda-Gavialen, Arapaimas und Stumpfkrokodilen sowie in Tierpflegergesprächen Spannendes über Art, Lebensraum, Verhalten und Bedrohungsstatus der Tiere. Beim Blick hinter die Kulissen der Löwensavanne Makasi Simba, der Tiger-Taiga und des Leoparden-Tals erleben die Besucher die rückwärtigen Bereiche, die sonst verborgen bleiben.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Zoo Leipzig
Pfaffendorfer Straße 29
04105 Leipzig

Telefon: 0341 5933-500
Telefax: 0341 5933-303

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel