Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Erste Baubegehung der Kulkwitzer See-Terrassen in Leipzig-Grünau

Mieteransturm für Neubauten, Innenausbau beginnt

03.02.2015 Bauen

Objektvisualisierung Kulkwitzer See-Terrassen

Objektvisualisierung Kulkwitzer See-Terrassen , Quelle: W&R IMMOCOM

200 geladene potentielle Mieter und ihre Familien besichtigten am Wochenende den ersten mehrgeschossigen Neubau seit der Wende in Grünau. Aktuell befinden sich die drei Gebäude An der Zschampertaue 54-58 in der Ausbauphase. Fenster und Haustüren sind bereits eingebaut. Derzeit laufen in den 48 Wohnungen die Trockenbau- und Malerarbeiten. Fliesen und Bäder folgen in wenigen Wochen. Zu den Ausstattungsdetails gehören Aufzüge, Balkon, Terrassen, barrierefreie Erreichbarkeit der Wohnungen, Fußbodenheizung und Parkett.

Auch die Arbeiten zur Freiflächengestaltung sind bereits im vollen Gange. Die Stellflächen für die Mietwohnungen wurden bereits im Januar fertiggestellt.

"Wir rechnen damit, dass die ersten Mieter voraussichtlich ab Juni 2015 einziehen können", erzählt Wilhelm Grewatsch, Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Lipsia eG. Nach der Grundsteinlegung im März vergangenen Jahres verlief der Bau in unmittelbarer Nähe des Kulkwitzer Sees planmäßig - und blieb im Kostenrahmen von rund acht Millionen Euro.

"Wir investieren jährlich 9,8 Mio. Euro in unseren Bestand. Doch Grünau braucht auch Häuser mit moderneren Grundrissen und neuem Aussehen, um für die breite Bevölkerung interessant zu sein", erklärt Wilhelm Grewatsch das Engagement im Stadtteil. Dass die Leipziger dies genauso sehen, beweist die Zahl der Interessenten. Auf jede Wohnung gab es rund vier Bewerbungen.--Die Wohnungsgenossenschaft Lipsia geht davon aus, dass Grünau einen Wandel erlebt. Seit zwei bis drei Jahren ist die Gesamtbilanz der Einwohnerzahl in Grünau stabil, Leerstände gehen zurück. Wenn Leipzigs Bevölkerungswachstum anhält, rechnet die Lipsia mit einem deutlichen Einwohnerplus. Deshalb hält sie auch an ihrem nächsten Neubauprojekt fest: 2017 soll in der Brackestraße ein 14-Geschosser entstehen.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Wohnungsgenossenschaft Lipsia eG
Brünner Straße 12
04209 Leipzig

Telefon: 0341 41519-0

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel