Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Uni-­Riesen Leipzig starten ins neue Sportjahr

Richtungsweisendes Spiel gegen Dresden Titans

01.01.2015 Sport

Uni-Riesen Leipzig Team 2014/15

Uni-Riesen Leipzig Team 2014/15 , Quelle: Philipp Kirschner / PK Fotografie

Die Uni-Riesen starten am 3. Januar 2015 ins neue Sportjahr. Ein richtungsweisendes Spiel steht für die Leipziger Korbjäger am Samstagabend um 19:30 Uhr in der Arena Leipzig gegen die Dresden Titans auf dem Programm.

Gegen die punktgleichen Titanen aus Dresden wollen die Uni-Riesen zu gewohnter Heimstärke (Bilanz: 5 Siege, 1 Niederlage) zurückfinden und die Negativerlebnisse der letzten Partien vergessen machen. Lediglich eins der letzten sechs Spiele konnten die Riesen für sich entscheiden. Dank des guten Saisonstarts und der knappen Tabellensituation, rangieren Sie aber als Achter immer noch auf einem Play-Off Platz und können mit einem Sieg um bis zu drei Plätze nach oben wandern. Bei einer Niederlage gegen den Tabellenzehnten wäre aber auch der Fall bis auf Platz 11 möglich.

Die Zeit zur Vorbereitung war kurz. Nach dem 10-tägigen Weihnachtsurlaub, den die US-Boys Khalil Kelley und Chris Flores sogar in der Heimat verbrachten, stehen die Uni-Riesen erst seit Montag wieder im Training. Dennoch ist Uni-Riesen Coach Martin Scholz nach den intensiven Einheiten optimistisch und hofft, dass aus der "Wundertüte Uni-Riesen" dieses Mal vier gute Viertel herauskommen: "Wenn die Jungs machen, was wir Ihnen vorgeben und konzentriert bleiben, bin ich guter Dinge. Wir sind zu Hause eine Macht. Das wird Dresden spüren."

Verzichten muss der Coach am Wochenende auf seine Nachwuchshoffnungen Jonas Niedermanner (Handprellung) und Marek Krajewski (Erkältung). Der Rest des Kaders ist fit und fiebert der Partie entgegen. -----Die Dresdner kommen trotz ihrer schlechten Tabellensituation mit ein wenig Rückenwind nach Leipzig. Sie konnten die beiden letzten Spiele vor Weihnachten gegen Oldenburg und Wedel gewinnen und somit die rote Laterne des Tabellenletzten abgeben. Bei einem Sieg gegen Leipzig ist für die Männer von Trainer Thomas Krzywinski erstmals in diesem Jahr ein Sprung auf die Play-Off Plätze möglich. Zudem haben die Titans gute Erinnerungen an Leipzig. In der Vorsaison konnten sie ihre Auswärtspartie in Leipzig gewinnen.

Damit Martin Scholz endlich seinen ersten Sieg als Trainer gegen die Dresdener einfahren kann, müssen vor allem Dresdens US-Boys Damon Smith (15,4 Punkte im Schnitt) und Kevin Butler (13,4), sowie Aufbauspieler Philipp Lieser (11,5) und Ex-Leipziger Jaroslav Tyrna (12) unter Kontrolle gebracht werden. Im Hinspiel gelang das den Leipzigern über zwei Viertel sehr gut, doch dann verloren sie den Faden und das Spiel.

Mit mehr Konstanz auf dem Feld und der starken Unterstützung von den Rängen soll das morgen besser gelingen.

Rahmenprogramm: neuer Hallensprecher Tim Grunert mit 1. Auftritt in der Arena Leipzig, DJ Sticky Dojah mixt den Sound zum Spiel live


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

LBM Leipziger Basketball Marketing GmbH
Am Sportforum 3
04105 Leipzig

Telefon: 0341 23413300
Telefax: 0341 23413302

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel

Veranstaltungen