Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Leipzig setzt Zeichen für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit

Beleuchtung des Völkerschlachtdenkmals wird kommenden Montag abgestellt

09.01.2015 Stadtinformationen

Völkerschlachtdenkmal

Völkerschlachtdenkmal , Quelle: LEIPZIGINFO.DE

Als Zeichen für Toleranz und Pluralität, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus wird am kommenden Montag Abend die Beleuchtung des Leipziger Völkerschlachtdenkmals abgestellt und das Denkmal selbst die ganze Nacht über im Dunkeln bleiben.

"Damit erklären wir uns solidarisch mit den zivilgesellschaftlichen Initiativen und Vereinen, mit Gewerkschaften, Parteien und Kirche, die gemeinsam gegen Legida protestieren. Diesen Protest sehen wir auch im Sinn der Identität der Stadt Leipzig als Stadt der Friedlichen Revolution, sagt Dr. Volker Rodekamp, Geschäftsführer der Stiftung Völkerschlachtdenkmal.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Förderverein Völkerschlachtdenkmal e.V.
Magazingasse 4
04109 Leipzig

Telefon: 0341 9618538
Telefax: 0341 9618540

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel

Weitere Artikel