Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Flutung der Gewässerverbindung zum Lindenauer Hafen hat begonnen

Geplante offizielle Einweihungsfeier Anfang Juli 2015

29.01.2015 Stadtinformationen

Flutung der Gewässerverbindung Karl-Heine-Kanal - Lindenauer Hafen

Flutung der Gewässerverbindung Karl-Heine-Kanal - Lindenauer Hafen , Quelle: Stadt Leipzig

Im Stadtteil Leipzig-Neulindenau hat am 29. Januar 2015 die Flutung der Gewässerverbindung "Karl-Heine-Kanal - Lindenauer Hafen" begonnen. Die vorbereitete Kanalrinne wird in den nächsten drei Wochen dosiert mit Wasser aus dem Karl-Heine-Kanal gefüllt. Noch vor der für Anfang Juli 2015 geplanten offiziellen Einweihungsfeier für alle Bürgerinnen und Bürger sollen auch die Pflanz- und Oberflächenarbeiten abgeschlossen sein.

"Der Lindenauer Hafen ist eines der wichtigsten Zukunftsprojekte Leipzigs", hob Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung beim symbolischen Akt nahe der Luisenbrücke hervor. "Mit der Flutung der Gewässerverbindung geht nicht nur ein langgehegter Wunsch der Leipziger in Erfüllung, sondern wird auch erstmals der Reiz der künftigen MARINA Leipzig-Lindenau für Bürger und potenzielle Investoren wirklich sichtbar."

Das kontrollierte Einleiten des Wassers aus dem Karl-Heine-Kanal ist einer der wichtigsten Schritte zur Umsetzung des Wassertouristischen Nutzungskonzeptes Leipziger Neuseenland. Am 12. September 2012 hatte es den ersten Spatenstich für die 665 Meter lange Anbindung des Karl-Heine-Kanals an den Lindenauer Hafen gegeben.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel